Freitag, 26. Oktober 2018

5 Hits auf Ravelry: Anleitungen, Bücher, Finished Objects

Ich bin seit 2007 auf Ravelry >> und seitdem sehr treuer User. Ich finde es schade, dass viele Aktionen und KALs jetzt nur verstärkt ausschließlich auf Instagram oder gar auf Facebook stattfinden. Da bin ich zwar auch vertreten, aber mein Herz gehört eindeutig Ravelry!

Keine andere Social Media Platform bietet mir als Stricker- und Häklerin einen ähnlichen Komfort!

In diesem Post hier habe ich Dir schon einmal erklärt, wie ich meine Anleitungs-Queue und meine Strickbuch-Bibliothek auf Ravelry organisiere >>

Und hier habe ich Dir schon einmal eine "Hitparade" der beliebtesten Anleitungen und Projekte auf Ravelry gezeigt >> Dieser Blogpost ist recht beliebt, also dachte ich mir, ich mache mal ein "Update" für das dritte Quartal 2018.

1. Beliebte Oberteile auf Ravelry von August- Oktober 2018


Gestrickte Kleidungsstücke auf Ravelry mit den meisten Herzen von 8-10/2018


Dieses Mal mache ich das Ganze ein bissle strukturierter - so zumindest der Vorsatz ;-) Starten wir also mit gestrickter Kleidung - in der Ravelry-Suche kann man ja nach "Clothing" als Kategorie suchen und die Finished Objects auch zeitlich eingrenzen, und genau das habe ich gemacht.

Neue Anleitungen ...


Der Pullover auf Platz 1 ist dann auch eine recht neue Anleitung von Kaffe Fasset namens " Lady of the Lake" >> Der Pullover in den FO scheint das Musterstück zu sein, haut mich jetzt aber nicht wirklich vom Hocker. Da sind andere Anleitungen aus dem Heftle "Kaffes Colors" schon interessanter >>

Auch Global Warming von Hinterm Stein scheint das Musterstück zu einer deutschen Kaufanleitung zu sein, das erst im September veröffentlicht wurde >>

Die Marled Mania Cardigan >> von Stardesigner Stephen West >> taucht auf dem Foto zur Anleitung wieder auf, ist also wieder das Musterstück.

... genauso wie "bewährt Gutes"


Die "Flea Cardigan" auf Platz 2 fällt dann schon eher unter "bewährt Gutes": Diese Kaufanleitung auf Ravelry wurde bereits im August 2014 veröffentlicht >>

Und auch der Enchanted Mesa auf Platz 4 >> ist schon seit Oktober 2013 als Kaufanleitung auf Ravelry erhältlich. Kann ich Dir sehr empfehlen, hab ich auch schon gestrickt >>


2. Beliebte Socken auf Ravelry von August- Oktober 2018


Die schönsten Socken auf Ravelry von August-Oktober 2018


Als nächstes habe ich mir die Finished Objects in den Kategorien "Feet & Legs" angeschaut, die von August- Oktober 2018 fertiggestellt wurden.

Das "Paar" auf Platz 1 ist ja wirklich super! Ich stehe ja total auf Socken, die nicht zusammen passen. Die Ravelrin "The Yarn Enabler" aus Kanada hat dann auch aufgeschrieben, wie genau sie die Bleistiftsocke kombiniert hat >>

Die mehrfarbige Socke auf Platz 2 heißt "Coraline" und ist aus dem neuen Buch "Coco Knits Socks" von Rachel Coopey >> Hübsch! Geht so ein bissle in Richtung "Soxx Book" * >>, von dem es ja mittlerweile auch ein zweites Buch gibt * >>

Die Mustersocke auf Platz 3 heißt "Clark Socks" und ist von Jadyn Salem als englische Kaufanleitung auf Ravelry erhältlich >>

Rachel Coopey ist stark vertreten, denn auch die Mustersocke auf Platz 4 ist aus einem anderen Buch von ihr >> Erinnert mich ein bissle an die (kostenlose) Anleitung "Zigzagular Socks">>, die ich auch schon gestrickt habe >>

Frau Coopey scheint ja so eine Art englischsprachige Stefanie van der Linden * >> zu sein? Die ist mir bisher noch gar nicht so aufgefallen - also, Frau Coopey meine ich jetzt.

Die schöne Zopfsocke auf Platz 5 heißt "Bicycle Rave" und ist von Heidi Nick (englische Kaufanleitung) >> Erwähnte ich, dass ich Zöpfe zwar sehr gerne mag, aber nicht gerne selber stricke? Wenn sich also jemand berufen fühlen sollte, mir so eine tolle Zopfsocke zu stricken - nur zu!


3. Beliebtes für den Hals auf Ravelry von August- Oktober 2018



Finished Objects der Kategorie "Neck-Torso" von August- Oktober 2018


Die nächste Kategorie, die ich mir angeschaut habe, ist "Accessoires- Neck & Torso", also Schals, Tücher, aber auch Ponchos und Capelets.

Ich bin ja nicht so der Lace-Fan, ich stricke das weder sonderlich gern noch mag ich es tragen. Das Lacetuch auf Platz 1 ist aber trotzdem der Hammer: Sehr edel, tolle Farbkombi! Die englische Kaufanleitung ist von 2014, heißt "Papyrifera" >>

Die Anleitung zum Poncho auf Platz 2 ist von der deutschen Designerin Isabell Kraemer und als deutsche Kaufanleitung auf Ravelry erhältlich >>

Ich hab's nicht so mit Ponchos, deshalb überspringe ich die jetzt mal. Platz 5 ist wieder ein Musterstück für einen Cowl in Stranded Colourwork. Er heißt "Sister" und ist als englische Kaufanleitung erhältlich >>

Das Regenbogen-Tuch auf Platz 8 gefällt mir noch sehr, das ist nach einer englischen Anleitung für ein Mosaik-Tuch gearbeitet. Sie heißt "Mira, Mira on the Wall" >>

Für Mosaiktücher gibt es ja auch diverse deutsche Strickbücher mit Anleitungen *>>, die sind ja gerade schwer im Trend. Ich hab auch schon eines gestrickt >> und könnte mir durchaus vorstellen, noch mehr zu machen.


4. Schöne gehäkelte Projekte auf Ravelry von August - Oktober


Häkelprojekte auf Ravelry von August-Oktober 2018

Bisher waren hauptsächlich gestrickte Projekte vertreten, also dachte ich, ich werfe mal einen Blick auf die Ergebnisse der Häkelzunft.

Auf Platz 1 ist - wenig verwundertlich - ein Projekt, das auf der Startseite von Ravelry vorgestellt wurde. Die englische Anleitung für diesen allerliebsten kleinen Häkeligel ist sogar kostenlos >>

Auch die Anleitung für die gehäkelten Blätter auf Platz 2 ist kostenlos >>

Die Kürbisse auf Platz 3 waren auch auf der Ravelry-Startseite, leider hat die Ravelerin keine Anleitung verlinkt - aber Anleitungen für Kürbisse gibt es jede Menge >>

Die Anleitung für die Decke auf Platz 4 ist eine englische Kaufanleitung und heißt "The Dreamer" >>

Und die Anleitung für das allerliebste Cupcake-Amigurumi auf Platz 5 ist von der bekannten Designerin Lalylala, ebenfalls eine Kaufanleitung auf Ravelry >>
Von der Dame - sie heißt "richtig" Lydia Tresselt -  gibt es auch Bücher auf mit allerliebsten Amigurumis - guckstu hier * >>


5. Alle Finished Objects, die nach deutschen Anleitungen wurden


Aehm, oder so...  Scheinbar kann ich bei den Finished Objects nicht nach der Sprache der Anleitung filtern, also habe ich eine Krücke gebaut: Ich habe mir alle deutschsprachigen Anleitungen anzeigen lassen, die "Hot right now" sind.

Deutschsprachige Anleitungen "Hot Right Now"

Und dann habe ich mir davon einige herausgepickt und geguckt, welche davon in den letzten drei Monaten gefertigt wurden. Ganz neue Anleitungen habe ich dabei erstmal nicht so berücksichtigt, denn die schießen bei "Hot Right now" gerne mal ganz nach vorne, eben WEIL sie neu sind. Und weil sie so neu sind, gibt es nicht besonders viele Finished Objects

Humulus von Isabell Kraemer


Finished Objects Hummulus von Isabell Kraemer
Diesen schönen Rundpasse-Pullover in Stranded Colourwork >> gibt es seit Oktober 2017. Der steht irgendwann auch noch mal auf meinem Zettel.


Hermoines Every Day Socks


Hermoines Every Day Sock Finished Objects 8-10/2018


Die kostenlose Anleitung >> gibt es seit 2009 und bisher wurden mehr als 25.000 Finished Objects bei Ravelry eingestellt - ein echter Klassiker also!


Häkeltuch "Lost in Time"


Finished Objects Häkeltuch "Lost in Time" August-Oktober 18

Die kostenlose Anleitung für dieses schöne gehäkelte Tuch wurde im März 2017 veröffentlicht >> und ich kann mir gut vorstellen, das auch irgendwann nochmal nachzuhäkeln. Bisher gibt es mehr als 3500 Finished Objects.

Gestricktes Tuch "Close to You"


Finished Objects "Close to You" August-Oktober 2018


Noch eine kostenlose Anleitung, diesmal gestrickt: Close to You gibt es seit Juni 2016 >> , derzeit mehr als 4100 Finished Objects. Da weiß ich nicht, ob ich die mal nachstricke - die Form ist mir ein bissle zu schmal.


Mütze "Wurm"


Mütze "Wurm": Finished Objects August-Oktober 2018



Da bin ich gefühlt wahrscheinlich die einzige, die diese kostenlose Anleitung >>
seit der Veröffentlichung im Mai 2009 noch NICHT gestrickt hat... Mehr als 15.500 Projekte gibt es auf Ravelry bisher. Ja, vielleicht stricke ich nochmal einen Wurm. Aber dann müsste ich linke Maschen in der Runde stricken - und da stehe ich jetzt nicht so wirklich drauf...


So, jetzt Du: Welche der erwähnten Anleitungen hast Du schon gestrickt?
Gibts ein Highlight von August-Oktober, das ich noch nicht erwähnt habe?
Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!



Alle erwähnten Strickbücher auf einen Blick





* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de

Kommentare:

  1. Keine Angst, Du bist nicht die Einzige, ich hab den Wurm auch noch nicht gestrickt. :-D Lost in Time liegt angefangen irgendwo herum, ich mag das Tuch sehr, aber es wird selbst mit locker-fluffiger Wolle sehr voluminös und schwer, drum bin ich immer noch am Überlegen, ob ich es weiterhäkle. Als Dreiecktuch für den Hals ist es mir fast zuviel. Ich hab aber gerade beschlossen, Secret Paths aus einem Farbverlaufsbobbel zu machen. Enchanted Mesa würde mich ja reizen ... ich hätte auch genug Wolle dafür da ... Und wie ich auf Deinen Projektfotos gesehen habe, kann man sich das schon so anpassen, daß der Ärmel nicht irgendwo auf der Taille sitzt, oder? Die eher ... na sagen wir, avantgardistische Paßform auf den Fotos vom Designer schreckt mich nämlich schon eher ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, Du kannst den Enchanted Mesa weniger avangardistisch machen, ich habe einfach die verkürzten Reihen quasi gegengleich gearbeitet, damit die Ärmel halbwegs symmetrisch waren Das mit dem Gewicht ist so eine Sache bei Häkeltüchern, meine habe ich immer mit deutlich dickeren Nadeln gemacht als auf der Banderole angegeben, also z.B. 5 mm für Sockenwolle, damit sie nicht zu kompakt werden.

      Löschen
    2. Ich hab schon auch mit sehr dicken Nadeln gearbeitet, aber durch die Popcorns und Büschel und Reliefstäbchen wird er allgemein sehr starr, es ist nicht unbedingt ein Vergnügen, sich den um den Hals zu wurschteln. ;-) Ich habe gestern den Tea Flower Shawl von Mijo angefangen, der wird richtig schön und leicht und sieht im Sommer bestimmt auch als Schultertuch gut aus.

      Löschen
  2. Eine schöne Aufstellung. Ja, die Wurmmütze habe ich auch schon gestrickt für meine Tochter. Am Girlfriends Cardigan bin ich dran (ebenfalls für meine Tochter) und der Humulus steht auch auf meiner Wunschliste. Jetzt kann man die Stricksachen ja wieder gut gebrauchen, bei uns ist es ziemlich kalt geworden.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich werde mich bei Dir mal als Tochter bewerben - was die alles gestrickt bekommt!

      Löschen
  3. .....also den wurm habe ich schon sher oft genadelt...gerade weil der doppelte rand gut sitzt....jetzt kommt er wieder auf die nadeln für meine freundin, deren wurm nach mehreren jahren ziemlich aus der form ist ;)....close to you würde mir gefallen nur die eine kante sagt mir so gar nicht zu :(
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, vielleicht mache ich doch auch mal einen Wurm- ich hab hier noch Drops Nord, das muesste doch eine tolle Mützenwolle sein. So einen doppelten Rand habe ich bisher nur bei meinem Willow-Cowl gemacht, mit Mäusezähnchen.

      Löschen
  4. Da hast du ja wirklich intensiv recherchiert!
    Den Wurm habe ich schon vor Ravelry-Zeiten als Krebsmütze gestrickt, selbst entworfen. https://www.ravelry.com/projects/LanArta/tough-caps
    Ich bin weder Mützen- noch Socken oder gar Lace-Strickerin. Es erstaunt mich, dass die Karusselli-Socken nicht dabei sind. Ich habe sie einmal anprobieren können, die Passform ist phantastisch, sieht man ihnen nicht an. https://www.ravelry.com/patterns/library/hipsulaisen-karuselli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, beim Karlsruher Stricktreffen wurden diese Karusselli-Socken auch gestrickt und man sagte, die Passform sein super. Aber irgendwie reizen die mich so gar nicht - hat man da nicht ewig viel Maschen auf den Nadeln? Andererseits... vielleicht als Adventsprojekt? Danke auf alle Fälle für den Hinweis! Ich glaube, die waren eher ein Facebook- und Instagranm-Phänomen und ich bin doch eher so ein Old-School-Ravelry-Girl...

      Löschen
    2. Ich habe die Karusselli-Anleitung auf einem Treffen kennen gelernt, seinerzeit gab es die Anleitung tatsächlich nur über FB, und die Strickfreundin hat sie mir dann zukommen lassen, weil ich auch nicht auf FB unterwegs bin.
      Was die Maschen anbelangt: man kann sie gut auf zwei Rundnadeln stricken, wie ich bei anderen gesehen habe. Ich würde sie auf einem erweiterten Spiel stricken, also sechs Nadeln die siebte strickt.

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>