Freitag, 23. Februar 2018

12 Romane rund ums Stricken, die ich Dir empfehlen kann

Wenn Du hier regelmässig mitliest, ist es wahrscheinlich, dass Du Dich fürs Stricken, Häkeln und Handarbeiten interessierst. Und / Oder Du liest vielleicht auch gern?

In diesem Post kommen meine beiden Leidenschaften zusammen: Ich stelle Dir 12 Strickbücher vor, in denen es NICHT um Strickanleitungen geht, sondern um Geschichten rund ums Stricken, Häkeln und Handarbeiten. Die allermeisten habe ich selbst gelesen.

Und ich hoffe natürlich, dass Du noch mehr Tipps für mich hast:

Welche Bücher übers Stricken und Häkeln, bei denen es nicht um Anleitungen geht, hast Du gelesen?

Wie haben sie Dir gefallen?

Was kannst Du mir empfehlen?

Schreibe es mir bitte in die Kommentare!


Übrigens: Meine Tipps für Strickbücher MIT Anleitungen findest Du hier >>, hier >> und hier>>



So, los geht's:

1. Knitting Yarns von Ann Hood * >> 

ISBN-10: 0393239497
Verlag W W Norton & Co , 294 Seiten


Amazon-Klappentext:

The impressive collection of writers here have contributed essays that celebrate knitting and knitters. They share their knitting triumphs and disasters as well as their life triumphs and disasters. . . . These essays will break your heart. They will have you laughing out loud.”—Ann Hood, from the introductionWhy does knitting occupy a place in the hearts of so many writers? What’s so magical and transformative about yarn and needles? How does knitting help us get through life-changing events and inspire joy? In Knitting Yarns, twenty-seven writers tell stories about how knitting healed, challenged, or helped them to grow. Barbara Kingsolver describes sheering a sheep for yarn. Elizabeth Berg writes about her frustration at failing to knit. Ann Patchett traces her life through her knitting, writing about the scarf that knits together the women she’s loved and lost. Knitting a Christmas gift for his blind aunt helped Andre Dubus III knit an understanding with his girlfriend. Kaylie Jones finds the woman who used knitting to help raise her in France and heals old wounds. Sue Grafton writes about her passion for knitting. Also included are five original knitting patterns created by Helen Bingham.Poignant, funny, and moving, Knitting Yarns is sure to delight knitting enthusiasts and lovers of literature alike.


Wie es mir gefallen hat:

Ich mag ja eigentlich keine Kurzgeschichten - die sind mir - naja, einfach zu kurz, da komme ich nicht richtig rein. Dieses Buch ist aber eine Ausnahme und sehr nett, weil sehr unterschiedliche Strickgeschichten erzählt werden - lustige und traurige und besinnliche... Manche haben mir nicht gefallen, manche sehr gut - insgesamt aber wirklich nett.



2. Die Maschen der Frauen von Kate Jacobs * >>

Heyne Verlag, 496 Seiten
ISBN-10: 3453580427
(scheint es aber als gedrucktes Buch nur noch antiquarisch zu geben, eBook ist verfügbar)

Amazon-Klappentext:

Georgia liebt das Klappern der Nadeln. Deshalb fühlt sich die alleinerziehende Mutter am wohlsten in ihrem gemütlichen Woll-Laden auf der Upper West Side. Genau wie ihre zwölfjährige Tochter und die fünf Frauen, die sich dort jeden Freitag zum Stricken treffen. Dass der lebhafte Strickclub Freundschaften schafft, die so tröstlich sind wie die weichste Merinowolle und so beständig wie das Lieblingspaar Stricknadeln, das findet Georgia heraus, als etwas passiert, das ihrer aller Leben verändern wird.

2a. Umgarnt von Kate Jacobs * >>

Heyne Verlag, 416 Seiten
ISBN-10: 3453406990 (dito, nur noch antiquarisch, e-book verfügbar)

Amazon-Klappentext:

Walker & Daughter heißt der gemütliche Strickladen auf der Upper Westside, der Woll-Fans aus ganz Manhattan anzieht. Denn was ist schöner, als die weichste Wolle auf den Schoß zu legen und einzigartige Dinge zu stricken? Das denken sich auch die fünf so unterschiedlichen Frauen, die sich schon seit Jahren hier zu ihrem Strick-Club treffen. Es geht um die beste Wolle, die turbulenteste Liebe und den größten Kummer. Und es geht um ihre Freundschaft zueinander, die auf eine harte Probe gestellt wird.


Wie es mir gefallen hat:

Sehr! Stricken kommt zwar vor, schliesslich ist die Hauptfigur Besitzerin eines Strickladens, aber es spielt eben nicht die Hauptrolle und die Geschichte drum herum hat mich auch sehr gut unterhalten.
Es gibt mit "Umgarnt" auch noch einen zweiten Teil, den ich Dir ebenfalls empfehlen kann.


3. A Single Thread von Mary Bostwick * >> 


Kensington Verlag, 368 Seiten
ISBN-10: 1496709160
Resp. "Die Fäden des Schicksals" und "Das Band, das uns zusammenhält" auf Deutsch in einer Weltbild-Ausgabe gibt es hier noch antiquarisch bei Booklooker *>>



(Band 1 der Cobblestone Corner Quilt-Serie, 6 Bände sind bisher erschienen, gibt es auch als e-Book Bundle * >>


Amazon-Klappentext:

It’s a long way from Fort Worth, Texas, to New Bern, Connecticut, yet it only takes a day in the charming Yankee town to make Evelyn Dixon realize she’s found her new home. The abrupt end of her marriage was Evelyn’s wake-up call to get busy chasing her dream of opening a quilt shop. Finding a storefront is easy enough; starting a new life isn’t. Little does Evelyn imagine it will bring a trio like Abigail Burgess, her niece Liza, and Margot Matthews through her door. Troubled and angry after her mother’s death, Liza threatens to embarrass her Aunt Abigail all over town unless she joins her for quilting classes. A victim of downsizing, Margot hopes an event at the quilt shop will be a chance to network—and keep from dying of boredom….As they stitch their unique creations, Evelyn, Abigail, Liza, and Margot form a sisterhood they never sought—but one they’ll be grateful for when the unexpected provides a poignant reminder of the single thread that binds us all.

Wie es mir gefallen hat:

Ich habe damals eine deutsche Taschenbuchausgabe bei Weltbild ergattert, die habe ich leider nicht mehr ergoogeln können, es gibt sie aber noch antiquarisch bei Booklooker. OK, da geht es jetzt offensichtlich nicht um Stricken, sondern um Quilten, aber die Stimmung ist ähnlich. Eine sehr schön Cozy-Geschichte, die mich ein bissle an meine All-Time-Favourite-Reihe von Debbie Macomber erinnert hat. Sympathische Charaktere, eine schöne Story- bei diesen Quilttreffen wäre ich gerne dabei!

4. Das Muster der Liebe von Debbie Macomber * >>


Mira Taschenbuchverlag, 416 Seiten
ISBN-10: 3956496531



(Band 1 der Blossom Street-Reihe, die Du auf Englisch auch als e-Book-Bundle kaufen kannst - bisher sind 8 Bände auf englisch erschienen)



Amazon-Klappentext:

Nach ihrem Sieg über den Krebs erfüllt Lydia sich ihren Traum und eröffnet ein Wollgeschäft. In ihrem Strickkurs lernt sie drei Frauen kennen, die – wie Lydia – alle mit einem Schicksalsschlag zu kämpfen haben. Masche für Masche, Faden für Faden arbeiten die vier gemeinsam an einem Zeichen der Hoffnung. Doch noch etwas anderes entsteht während ihrer Treffen zwischen Lachen und Weinen, Reden und Schweigen – das zarte, bunte Muster einer neuen Freundschaft.

Wie es mir gefallen hat:

Das ist meine liebste "Strickbuch"-Reihe, wobei nicht alle Bände gleich stark mit Stricken zu tun haben, was mich aber nicht weiter stört. Die Charaktere sind mir sympathisch, wobei mich Lydia manchmal etwas anstrengt.

In jedem Band liegt der Fokus auf einer anderen Person, aber Lydia und das Stricken tauchen immer wieder auf. Ein wirklich schöner Cozy, der sicher auch Cozy-Fans gefällt, die nicht handarbeiten. Es gibt sogar einfach Strickanleitungen und Rezepte, aber dafür muss man das Buch sicher nicht kaufen.

Ich besitze sogar ein passendes Anleitungsbuch, "A Good Yarn" mit den zu Band 1 passenden Anleitungen - brauchst Du nicht wirklich, eine kraus rechte Babydecke bekommst Du auch mit einer (kostenlosen) Drops-Anleitung hin, oder?




5. Knit one, kill too von Maggie Sefton * >>


Berkley Verlag, 288 Seiten
ISBN-10: 042520359X



(Band 1 der Knitting-Mysteries-Reihe von Maggie Sefton, die es ebenfalls als e-Book-Bundle kaufen kannst - bisher sind 10 Bände erschienen * >>)


Amazon-Klappentext:

Kelly Flynn never picked up a pair of knitting needles she liked—until she strolled into House of Lambspun. Now, in the first in a brand-new series, she learns how to knit one, purl two, and untangle the mystery behind her aunt's murder.

Wie es mir gefallen hat:

Gut - allerdings nur die ersten drei Bände, dann lässt Frau Sefton ziemlich nach. Du solltest definitiv keine "nagelbeissende" Spannung erwarten, die Geschichten sind eher Cozies als spannende Krimis. Die ersten drei Bände kann man aber gut mal nebenbei lesen.  Ich erinnere mich noch gut, dass ich beim ersten Band permanent Kaffee trinken wollte, weil die Hauptperson permanent im Coffee-Shop einen "strong brew" trinken geht.


6. Death by Cashmere von Sally Goldenbaum * >>


Berkley Verlag, 304 Seiten
ISBN-10: 0451225538


(Band 1 der Seaside-Knitters-Mysteries-Reihe, die es - wer hätte das gedacht- als e-book Bundle gibt - bisher sind 11 Bände erschienen * >>)


Amazon-Klappentext:

Not long after Isabel "Izzy" Chambers opens up a knitting shop in the sleepy fishing town of Sea Harbor, Massachusetts, a diverse group of women begins congregating each week to form the Seaside Knitters. Izzy raises some eyebrows when she rents the apartment above her shop to Angie Archer, whose reputation for loose behavior and a quick temper has made her unpopular with many locals. But could any of them have wanted her dead? Angie's body is discovered drowned in the harbor, her long red hair tangled like seaweed in a lobster trap. An official investigation rules the death an accident. There are speculations of too many whiskey sours, a slippery wharf, a dark night...But Izzy and the Seaside Knitters smell something fishy. When several strange incidents occur above the shop, the women decide to take matters into their own hands. But before long, their small-town sense of security is frayed, and the threat of more violence hangs over this tightly knit community.

Wie es mir gefallen hat:

Besser als die von Frau Sefton. Allerdings gibt es in den Büchern eine Figur, die schon SEEEEHR an Elizabeth Zimmermann erinnert. Und das hat mich irgendwie gestört- war so ein fader Beigeschmack, als ob die gute Sally da abgeschrieben hat vom "echten" Leben. Insgesamt sind die Bücher aber gut, auch spannender als die von Maggie Sefton, aber auch hier solltest Du keine Spannung erwarten, so dass Du nicht mehr schlafen kannst. Ich habe bisher nur die ersten beiden Bände gelesen und konnte noch nicht feststellen, das Frau Goldenbaum nachgelassen hätte.



7. How to knit a love song von Rachael Herron * >>



William Morrow Paperback, 336 Seiten
ISBN-10: 0061841293


(Band 1 der "Cypress Hollow Yarns"-Serie, von der bisher 3 Bände erschienen sind * >>)



Amazon-Klappentext:

Abigail Durant needs a change. She's made a good living for herself writing knitting books, but when her mentor dies, leaving her a small cottage, Abigail is ready to trade her worn-out city heels for brand-new cowboy boots. She wants to swap the rumble of traffic for the bleating of pastoral sheep, to trade life in the fast lane for life on the front porch. But Abigail doesn't bargain on the cowboy. Cade MacArthur, having worked the property for years, inherits the rest of the sheep ranch from his Aunt Elisa. Furious that his promised estate is not fully his, and even worse, that Abigail is threatening to open a yarn store on what used to be his land, he vows to make her as uncomfortable as possible. Her cottage is uninhabitable, so for now they have to share close quarters, his quarters. But as frustrations rise, neither knows how to deny their growing attraction. The knitter and the sheep rancher need wool for different reasons, but one thing is for sure --neither of them need it for heat. They generate enough heat of their own.


Wie es mir gefallen hat:

Joa, ganz nett. Das war glaube ich mal ein Tipp der Knitmore-Girls. Ist jetzt weniger ein Krimi als ein Liebesroman und die Liebegeschichte fand ich nur so mittel überzeugend. Drum habe ich wahrscheinlich die weiteren Bände jetzt noch nicht dringend lesen müssen.


8. Sweater Quest: My Year of Knitting Dangerously von Adrienne Martini * >>>


Atria Books, 214 Seiten
ISBN-10: 1416597646


Amazon-Klappentext:

For Adrienne Martini, and countless others, knitting is the linchpin of sanity. As a working mother of two, Martini wanted a challenge that would make her feel in charge. So she decided to make the Holy Grail of sweaters—her own Mary Tudor, whose mind-numbingly gorgeous pattern is so complicated to knit that its mere mention can hush a roomful of experienced knitters. Created by reclusive designer Alice Starmore, the Mary Tudor can be found only in a rare, out-of-print book of Fair Isle–style patterns, Tudor Roses, and requires a discontinued, irreplaceable yarn. The sweater, Martini explains, "is a knitter’s Mount Everest, our curse, and our compulsion. I want one more than I can begin to tell you."  And so she took on the challenge: one year, two needles, and countless knits and purls to conquer Mary Tudor while also taking care of her two kids, two cats, two jobs, and (thankfully) one husband—without unraveling in the process. Along the way, Adrienne investigates the tangled origins of the coveted pattern, inquires into the nature of artistic creation, and details her quest to buy supplies on the knitting black market. As she tries not to pull out her hair along with rows gone wrong, Martini gets guidance from some knitterati, who offer invaluable inspiration as she conquers her fear of Fair Isle. A wooly Julie and Julia, this epic yarn celebrates the profound joys of creating—and aspiring to—remarkable achievements.


Wie es mir gefallen hat:

Sehr gut! Das Buch ist kein Roman, sondern ein Erfahrungsbericht einer Strickerin, die berichtet, wie es ihr ergeht, als sie sich an ein sehr herausforderndes Projekt wagt: Einen mehrfarbig gestricken Pullover von Alice Starmore! Ich lese ja sehr gern solche "Selbstexperiment" oder "Challenge"-Bücher, und diese Strickvariante davon hat mir sehr gut gefallen. Wenn Du also Englisch liest, ist das definitiv eine Empfehlung!



9. The Knitting Circle von Ann Wood * >>



WW Norton & Co. Inc, 346 Seiten
ISBN-10: 9780393330441


Amazon-Klappentext:

Every Wednesday a group of women gathers at Alice's knitting shop. Little do they know that each of their secrets will be revealed and that together they will learn so much more than patterns…
Grieving Mary needs to fill the empty days after the death of her only child. Glamorous Scarlet is the life and soul of any party. But beneath her beaming smile lurks heartache. Sculptor Lulu seems too cool to live in the suburbs. Why has she fled New York's bright lights? Model housewife Beth never has a hair out of place. But her perfect world is about to fall apart. Irish-born Ellen wears the weight of the world on her shoulders but not her heart on her sleeve. What is she hiding? As the weeks go by, under mysterious Alice's watchful eye, an unlikely friendship forms. Secrets are revealed and pacts made. Then tragedy strikes, and each woman must learn to face her own past in order to move on.

Wie es mir gefallen hat:

Schee! So ein richtig nettes Cozie mit überzeugenden, sympathischen Charakteren. Unterhaltend, ohne kitschig zu sein. Geht in die Richtung vom Cobbled Corner Quilts, aber hier geht es wirklich ums Stricken - naja, wahrscheinlich könnten sich die Damen auch zum Teetrinken treffen, eigentlich geht es ja um die Schicksale und weniger ums Stricken.


10 Behind the Seams von Betty Hechtman * >>



Berkley Verlag, 320 Seiten
ISBN-10: 0425255271



(Band 1 der Crochet-Mystery Serie, von der bisher 11 Bände erschienen sind und die es ebenfalls als eBook-Bundle gibt * >>)


Amazon-Klappentext:

Molly Pink and her crochet group, the Tarzana Hookers, are thrilled when one of their own gets a shot at the spotlight—but Molly soon learns that life in the entertainment biz can be deadly… The crochet group’s informal leader, actress CeeCee Collins, has a movie out, and she’s scheduled to appear on a famous talk show. Molly and the girls are excited to tag along, but when one of the Hookers is ejected from the audience for her excited behavior, she manages to drag Molly along with her. It’s no fun being stuck in the waiting room, but things really unravel when a producer drinks a cup of coffee with poisoned sweetener. To make matters worse, CeeCee’s niece Nell—a production assistant on the show, is the one who served up the spiked drink. Molly and the Hookers must set aside their crochet projects to clear Nell’s name and find the killer—before someone else becomes the next Hollywood Headline.

Wie es mir gefallen hat:

Noch gar nicht -hab ich nämlich noch nicht gelesen, aber ich finde, es hört sich sehr vielversprechend an!

Kennst Du es vielleicht? Wie hat es Dir gefallen? Schreib es mir doch in die Kommentare!


12 Knitting Around: Or Knitting Without a License  von Elizabeth Zimmermann * >>


Schoolhouse Press, 191 Seiten
ISBN-10: 0942018036

Klappentext bei Schoolhouse Press >>

A favorite for fans of Elizabeth's multi-faceted talents. Featuring a full-color gallery of her vivid watercolor paintings, along with her autobiographical 'digressions', surrounded by wonderful original knitting designs such as the Moebius Vest, Moccasin Sock, Aran Coat, and many more.

Wie es mir gefallen hat:

SUPER! Dieses Buch ist eigentlich ein Buch mit diversen Strickanleitungen, aber es wird außerdem noch Frau Zimmermanns gesammte Lebensgeschichte erzählt, von der Kindheit in England über das Studium in München bis zur Ausreise in die USA. Wirklich tolles Buch!

Ok, die Fotos der Strickstücke wirken ein bissle altbacken - aber wer aktuelle Fotos sehen will, kann ja auf hier auf Ravelry gucken >>  oder hier bei den Projekten >>

Jetzt bin ich gespannt auf Deine Tipps:

Welche Strickbücher über Anleitungen kennst Du?

Gefällt Dir das Genre?

Oder ist das nix für Dich?

Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!


* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de 




Kommentare:

  1. Hallo Domic
    mir ist noch ein "Strickroman" eingefallen: "Die Wünsche meiner Schwestern" von Lisa von Allen. Mir hat es aber nicht so gut gefallen, wie vielen anderen Lesern. Hier ein paar meiner Gedanken dazu:http://www.buecherinmeinerhand.ch/2013/12/die-wunsche-meiner-schwestern.html
    Liebe Grüsse, Anya

    AntwortenLöschen
  2. Oh super, Anya, den kannte ich noch nicht! Da geh ich gleich mal gucken, warum er Dir nicht gefallen hat. Hohe Literatur sind die meisten dieser Bücher ja nicht, aber zum Zwischendurchlesen ganz nett.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>