Mittwoch, 11. September 2013

Ali McNamara: "Zwei Männer für Miss Darcy"

Hin und wieder mag ich Chic-Lit - und "Zwei Männer für Miss Darcy" von Ali McNamara wurde mir im Lieblingsbücher-Forum bei Ravelry wärmstens empfohlen.

Aus der Inhaltsangabe bei ebook.de:
Die junge Darcy erbt eine kleine Insel vor der irischen Küste und stellt fest, dass die Liebe an unerwarteten Orten wohnt. Darcy McCall fällt aus allen Wolken: Ihre Tante Molly hat ihr nicht nur ein millionenschweres Vermögen hinterlassen, sondern auch ein gottverlassenes Stückchen Erde: die kleine Insel Tara vor der irischen Küste. Und genau hier liegt Darcys Problem, denn das Geld bekommt sie nur, wenn sie zwölf Monate dort verbringt. Widerstrebend lässt sie ihr hippes Londoner Großstadtleben hinter sich, nur um festzustellen, dass die Insel gar nicht so einsam ist. Denn gleich zwei Männer setzen dort alles daran, Darcy zum Bleiben zu bewegen ...
Doch, ein recht nettes Buch. Für meinen Geschmack hätten die Charaktere noch ein bissle detaillierter präsentiert werden können, gerne auch noch weitere Inselbewohner ausser Miss Darcy und ihren Männern - aber lies sich recht gut lesen und war nicht zuu flach - besser als diese Shopaholic-Dinger zumindest. So gut, dass ich jetzt alles von Frau McNamara lesen müsste, war's dann aber auch wieder nicht...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen