Dienstag, 27. November 2012

Killimanjaro - aka Sockenwoll-Ringel-Resteschal


So einen Ringelschal habe ich bei Suhihe vom Karlsruher Stricktreff vor einiger Zeit gesehen und war begeistert. Bei Ravelry gibt es eine Kaufanleitung dafür, aber die besitze ich nicht, ich halte mich einfach an Susannes Notizen: Ich habe 100 Maschen mit einem 8er Anschlag (wie für eine Toe Up Sockenspitze) angeschlagen und die 50te und 100te Masche links gestrickt, damit der Schlauch flach liegt. Und dann wird immer in die Runde gestrickt - ich habe nach 3 Reihen jeweils den Farbwechsel gemacht und den Faden innen hochgeführt. Und das beste -Frau muss nicht mal vernähen, denn die Fäden hängen dann ja im inneren des Schlauches, an den man nicht mehr rankommt, wenn der Schal fertig und an der anderen Seite zugenäht ist - hah! Perfekt für Leute mit Nähallergie ;-))

Leftovers Sockyarn Scarf, knitted in the round - aka Killimanjaro
Do not have the pattern, use the notes of this inspiring project of Suhihe Casted on 100 stitches, using a Toe-Up-Sock-Cast-On (figure 8 cast on)- intend to use a 3 needle bind of or crocheting the ends together to end, I might add button loops and buttons, so that I can wear it as a loop as well. Change the colours every 3 rows - not too content with where the colour changes are, have to find a better solution there.

Kommentare:

  1. DEN finde ich cool - ein tolle Idee zur Reste-Verwertung, muss ich mir merken!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den auch super und habe mir mal eine Kopie gemacht. Ich hoffe, das ist o.k.
    Grüße von Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Ich habe den Post kopiert, in Word eingefügt und bei mir gespeichert. War das o.k.? So weiß ich wann, wo, von wem.
      Liebe Grüße

      Löschen