Sonntag, 24. Juni 2012

Haekeldecksche und Sonnenbrand

Häkeldeckchen sind bei manchen Leuten ja der Inbegriff der Spiessigkeit. Ich mag sie eigentlich ganz gerne, vor allem so schlicht weisse, auf einem schönen glänzenden alten Tisch oder so, vorzugsweise in Dunkel....

Und ich häkle sie auch gerne, vor allem die Runden, das ist schon schön meditativ, ählich wie ein Mandala.
Ergo hab ich letzten Sonntag auf der Terasse das Model "Angel Garden Doily" links fabriziert - und mir dabei einen Mordsonnenbrand eingefangen - nur noch eine Runde eben schnell - naja, eine war dann halt zuviel...

Ausserdem war meine Oma väterlicherseit eine grosse Häklerin - vor allem Decken und sowas. Aber ich besitze auch ein paar umhäkelte Taschentücher - s. links - das hellrosane hat ihre Schwester Elisabeth gemacht (geb. 1900), das lilane meine Oma Käthe (geb. 1906)
Vintage Feeling on my terasse


Had some Woll Rödel Häkelyarn left in my stash and had the urge to create an old fashioned doily from it. Unfortunately, it did not last until the round with the 4dc clusters - nevertheless, I like it.
Will probably make some more doilies….



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen