Mittwoch, 23. Mai 2012

Buchflohmarktbeute: Karneval der Toten

Long time no read - ich war ein Fan der ersten Inspektor Jury -Romane, als sie - noch zu meinen Buchhändlerzeiten Anfang der 90ger - bei rororo rauskamen - sogar die Titelbilder haben mir da immer gut gefallen.

Dann hat Frau Grimes den (deutschen) Verlag gewechselt und prompt gefielen mir ihre Bücher nicht mehr so gut. Ich habe also seeehr lange nix mehr von ihr gelsen. Den "Karneval der Toten" hab ich dann beim Büchereiflohmarkt mitgenommen und es nicht bereut (ok, 3 Bücher für insgesamt 2 Euro, da gibt es auch nix zu bereuen...).

Die Story reicht zwar nicht an die ersten drei Bänder heran, ist aber doch flüssig zu lesen. Allerdings ist die Kombination von drei Fällen, die irgendwie alle zusammenhängen, ein wenig konstruiert. Und von dem spleenigen Melrose und seiner Sippe hätte ich gern noch mehr gelesen, den hatte ich völlig vergessen!

Immerhin hab ich jetzt Lust bekommen, die ersten Bände mal wieder herauszukramen.
Interessenten finden das Buch bei Amazon und natürlich gebraucht bei Booklooker


Kommentare:

  1. Das ist witzig! Ich habe früher auch Unmengen dieser 'englischen' Krimis gelesen und mache seit dem Winter ein Dorothy-Sayers-Revival: alle Lord-Peter-Wimsey-Krimis in der richtigen Reihenfolge. Zu meinem großen Entzücken sind posthum noch 2 allerletzte Bände erschienen, die ich bald an Nummer 11 anhängen kann.

    Tante Agatha, Rivv'n hat sich im Ton vergrivv'n....

    Resli of Roses :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Die Krimis mit Inspector Jury und Melrose Plant sind wirklich köstlich....

    AntwortenLöschen