Samstag, 12. Mai 2012

Eine Strickerin auf der Nadelwelt - doch, lohnt sich!

Ich hatte ja meine Zweifel, ob es sich auch für Nicht-Patchworker und/oder Näher lohnt, die 8.50 Euro Eintritt für die Nadelwelt zu investieren. Die Veranstaltung ist vom 11. - 13. Mai einschl. in der Schwarzwaldhalle am Kongresszentrum in Karlsruhe und ich war gestern, also am Freitag nach Feierabend, von 16 -18 Uhr dort.

Mein Highlight war der Stand von Bart-Francis:  Dank einem Tipp von der lieben Brirre (die mit ihrem Laden "Der Stoffladen- Quiltcorner" auch einen Stand hat, den ich aber schlauerweise zu fotografieren vergessen habe...) habe ich - obwohl ich ja eigentlich nicht so der Lace-Fan bin - es mir nicht verkneifen können, bei diesen ungewöhnlichen Garnen zuzuschlagen (O-Ton Brirre: "Da ist so ein Belgier, der hat ganz verrückte Sachen!"). Und ein paar Knöpfe vom Knopf-Shop.de mussten auch mit.

Obwohl es gestern draussen über 30 Grad waren, fand ich die Luft in den Hallen ganz ok - gut, es war auch warm und stickig, aber immer noch kühler als draussen - und heute und morgen sind ja locker-flockig 30 Grad weniger angesagt...

Hier ein paar Impressionen - weitere Bilder gibt es in meinem Ravelry-Projekt :
Der Ausstellungsbereich im Eingang

Auch Spinnfutter gab es...

LYS: Stand von LanaL8

Die LYS: Stand von Frau Wunderwoll

Einfädige Seide bei Bart-Francis

Der Bart-Francis Stand- ein Paradies mit ungewöhnlichen Garnen


Metallicgarne bei Bart-Francis

Meine Beute: Seide-Merino von Bart Francis, Perlmuttknöpfe

Maulbeerseide am Stand von Bart-Francis aus Belgien

 
Drachenwolle am Stand von "Nadel Adel"

 




Die Frechener Wolloase



Kommentare:

  1. Danke, für die nette Stunde mit dir.
    War schön wieder jemand von der Truppe zu treffen, grüße mal in die Runde - vielleicht komme ich ja mal wieder vorbei... vielleicht ist ein Treffen auch wierde mal in Alten Bank :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wir waren heute dort und ich kanns nur bestätigen, die Belgier sind klasse!
    Ich sag nur: blond gestrickt ;)

    liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen