Samstag, 21. April 2018

Bücher über die Liebe - Tinettes Fünf am Freitag


In Tinettes Blog werden jeden Freitag 5 Bücher zu einem bestimmten Motto/Thema vorgestellt.
Wir hatten schon das Thema "Blumen" >>, es ging um Hollywood >> , es gab das Thema "Tierisch" >>  und  "Sonnenanbeter" >>Guten Flug >> und Gefahr >> . Diese Woche ist das Thema "Liebe" >>

Bei dieser Aktion geht es darum, 5 Bücher zu einem bestimmten Motto vorzustellen. Man kann sich dabei auf das Cover beziehen, die Handlung, den bzw. die Autor/in, usw. Man muss nur irgendwie eine Verbindung zum Thema herstellen.

Dürfte auch kein Problem sein, denn auch Bücher für's Herz lese ich ganz gern. Ich habe mich aber bemüht, etwas abseits des klassischen Liebensromans etwas zu finden, also:


1. Eat, Pray, Love von Elizabeth Gilbert * >> 


Kein Liebesroman, sondern ein Sachbuch über die (teilweise spirituelle) Selbstfindung einer Amerikanerin in der Midlife-Crisis. Ich muss zugeben, dass mir der "Eat" Teil am besten gefallen hat und der Pray-Teil am wenigsten...

Aus dem Klappentext: Elizabeth beschließt, ganz von vorne anzufangen. Sie lässt New York hinter sich und tritt die Reise ihres Lebens an: Dolce Vita in Italien, Meditationslehre in einem indischen Ashram und schließlich die glückliche Balance zwischen innerem und äußerem Glück auf Bali. Der ehrliche und bewegende Erfahrungsbericht von Elizabeth Gilbert ist ein preisgekrönter, internationaler Bestseller.


2.  Hector und die Geheimnisse der Liebe
von Francois Lelord * >>


Auch die Hector-Bücher sind keine "normalen" Romane, sondern eher so eine Art Self-Help-Book eines französischen Psychaters in eine sehr einfach erzählte Geschichte verpackt. Der Band über die Liebe hat mir besonders gut gefallen.

Aus dem Klappentext: Auf seiner Reise wird der junge Psychiater Hector zum Abenteurer des Herzens. Er spürt einem Professor nach, der das Geheimnis der Liebe entschlüsselt haben will. Dabei entdeckt er, wie kompliziert die Liebe ist: Kann man nicht für immer verliebt bleiben? Warum liebt manchmal der eine mehr als der andere? Und Hector entdeckt, dass allein die Liebe – für alle Zeit und wo immer wir leben – die Macht haben wird, unsere tiefsten Sehnsüchte zu stillen.


3.  Eine Liebe über dem Meer von Jessica Brockmole * >> 


Das ist jetzt eine klassische Liebesgeschicht, die in zwei Zeitebenen erzählt wird. Hat mir sehr gut gefallen, ich habe das Hörbuch gehört und fand das auch gut gelesen.

Aus dem Klappentext: Isle of Skye 1912. Eines Tages erhält die schottische Schriftstellerin Elspeth einen Brief aus Amerika. Der Absender, ein junger Mann namens David, bewundert ihre Gedichte. Obwohl ein Ozean zwischen ihnen liegt, ist es der Beginn einer tiefen Liebe. Erst die Wirren des Weltkrieges führen die beiden zusammen, nur um sie unter tragischen Umständen wieder zu trennen. Mehr als zwei Jahrzehnte später stößt Elspeths Tochter Margaret auf Davids Briefe und kommt so der Geschichte dieser schicksalhaften Liebe auf die Spur.


4.  Die Irische Signora von Maeve Binchy * >> 


Ich mag die Atmosphäre der Liebesromane von Frau Binchy sehr gern. Die "irische Signora" ist eines meiner liebsten Bücher von ihr.

Aus dem Klappentext: "Signora" wird sie von allen genannt, die Frau, die vor vielen Jahren mit ihrem Geliebten nach Sizilien ging. Nach Dublin zurückgekehrt, bietet sie Abendkurse in Italienisch an, die viel Zulauf finden. Die unterschiedlichsten Teilnehmer treffen zusammen - sie alle entdecken in Signoras Unterrichtsstunden, daß das Leben mehr für sie bereithält, als sie sich jemals hätten träumen lassen. Eine Reise nach Rom, die den krönenden Abschluß des Kurses bilden soll, wird für die Teilnehmer zur Schicksalsfahrt.


5. Ein Haus in Cornwall von Marcia Willett * >> 


Auch die Romane "fürs Herz" von Frau Willett mag ich sehr gerne, die Atmosphäre ist ebenfalls sehr angenehm und die Charaktere sind mir sehr sympathisch.

Aus dem Klappentext: Ein Schneesturm beschert Melissa zauberhafte Stunden mit Rob in einem malerischen Cottage mit Blick auf das Moor. Aber das Glück der beiden ist bedroht. Eine romantische Geschichte aus dem reizvollen Cornwall, die den Blick für die Kostbarkeiten des Lebens schärft.



Jetzt Du: Welches der Bücher kennst Du?

Was stünde auf Deiner Liste mit Top-5-Büchern über die Liebe?

Schreibe es mir doch in die Kommentare!


* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de 

Kommentare:

  1. Hallo,
    Eat, Pray, Love kenne ich. Die anderen Bücher sagen mir nichts. Eine Liebe über dem Meer hört sich wirklich interessant an. Das werde ich mir auf die Merken-Liste setzen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin gespannt, wie Dir die "Liebe über dem Meer" gefällt. Das Buch wird ja in zwei Zeitebenen erzählt, das hatte ich gerade erst wieder bei "Als wir Schwestern waren" und das gefällt mir meist ganz gut.

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>