Mittwoch, 4. Juli 2012

Die Deutsche Seele

Pfft... irgendwie will der mir gerade das Amazon-Bild nicht anzeigen - na, denn eben nich! - Hah, jetzt doch, aaaalso:
Beim Podcast-Hören  hab ich eine Radiotalkshow mit Thea Dorn, der Tochter von - wer hätte es gedacht - Theodor Adorno- gehört. Sie hat zusammen mit einem gewissen Richard Wagner (von dem sie immer betont habe, der hiesse wirklich so) dieses Buch geschrieben, in denen es um verschiedene "typisch deutschen" Befindlichkeiten geht - von Wanderlust über Gemütlichkeit bis zu Abendbrot.

Ich habs noch nicht gelesen, aber ich werde bei nächster Gelegenheit mal reingucken - hörte sich sehr interessant an und bei Amazon bekommt Frau Dorn auch meist gute Kritiken (was ja nix heissen muss, ich weiss...)

Kommentare:

  1. Dach die gute Frau so einen Chprachfehler hat, nervt mich immer zchiemlich. :-)
    Aber das hört man beim Lesen ja glücklicherweise nicht.

    Das Pseudonym ist übrigens eine Reminiszenz; verwandt sind die beiden nicht.

    http://www.munzinger.de/search/portrait/thea+dorn/0/24825.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, echt? Also, von einem Sprachfehler hab ich aber nix gemerkt - vielleicht war sie beim Logopäden? Und irgendwie hat mich irritiert, dass sie immer hin und wieder von einem Vater erzählt hat, der offensichtlich nicht der Herr Adorno sein konnte...

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>