Samstag, 2. März 2013

Mein neuer eReader Pocketbook 613 - doch, der darf bleiben!

Mittlerweile habe ich die ersten Bücher angelesen und glaube schon, dass wir Freunde werden können, das Pocketbook und ich.

Netterweise sind pfundweise freie Ebooks schon drauf - Effi Briest, Winnetou, Der Schimmelreiter....
Nicht schlecht, wo ich doch dieses Jahr sowieso mal den ein oder anderen Klassiker lesen wollte.

Die Italiener, Polen, Russen und vielleicht auch die Spanier werde ich aber wohl runterwerfen, ich glaub, den Platz kann ich anderweitig besser gebrauchen.

Die Verarbeitung ist solide und in die Navigation werde ich mich schon noch reinfuchsen - dass Frau mit einem einfach Klick auf den "UP" Knopf die Schriftgroesse verändern kann, find ich schon sinnvoll. Und leichter als der Trekstor 3.0 ist er auch.

Das Pocketbuch soll ja gleich nächste Woche mit mir auf Geschäftreise gehen, also hab ich ihm eine einfache Hülle gehäkelt nach dieser Ravelry-Anleitung - aus Topflappengarn, das hier noch herumlag. Hat fast exakt 1 Knäul gebraucht, sind vielleicht noch 2 Meter übrig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen