Sonntag, 10. März 2013

Bologneser Nagellack - passend zum Strickzeug

Ich war mal wieder auf Geschäftsreise - diesmal in Italien, wie jedes Jahr zur Kosmetikmesse "Cosmoprof" in Bologna.

Wobei mich dabei hauptsächlich die Cosmopack interessiert, bei der neue Kosmetikverpackungen vorgestellt wurden.

Einen kleinen Abstecher zu einem "Endproduktehersteller" haben wir dann aber doch gemacht, wir waren bei Cosnova, denen die Marken "essence" und "Catrice" gehören.

Ich bin ja eigentlich kein Nagellackierer, aber irgendwie war mir danach - und dann hat die Geschäftsführerin höchstselbst meine Nägelchen in schreitürkis lackiert, und nur auf dem Ringfinger gibt es ein bissle Glützer - das sei jetzt Trend, hab ich mir versichern lassen. Das Türkis wollte ich eigentlich, weil ich an dem Tag einen türkisen Seidenschal anhatte - aber es passt auch hervorragend zu meinem atkuellen Strickzeug, gell?

 In der Mache habe ich einen quadratischen Schal a la Elizabeth Zimmermann, aus dem "Knitter's Almanach".

Allerdings kann Frau den auch ohne Anleitung stricken - einfach eine durch vier teilbare Maschenzahl anschlagen, die Ecken markieren und an denen in jeder zweiten Reihe vor und nach der Eckmasche eine Masche zunehmen.

Das gute Stück mache ich aus Sockenwolle, genauer aus der Aldiwolle vom Januar, in Blaugrün- und Grüntönen. Fertig soll er mindestens 120 cm Kantenlänge haben, und dann trage ich ihn auf Geschäftsreisen im Zug, wahlweise auch als Decke auf den Knien und im Hotelzimmer.

Allerdings habe ich auf der Bahnfahrt gar nicht soviel gestrickt, wie ich dachte - mein eBook-Reader hat seine Bewährungsprobe gut überstanden und ich habe das komplette Buch, das ich aus der Bücherei ausgeliehen hatte, durchgelesen auf der Hinfahrt (klarer Fall von KANN man lesen, muss man aber nicht)

Train Travelling to Italy
I am travelling with air conditioned ICEs quite often an thought a biiiiig shawl would come handy. I use my Daybreak on those occasions sometimes, but I think a square shawl which can be worn folded as a triangle and which will also work as a lap blanket or in chilly hotel rooms will be great for the job.
Was reluctnant if I should go for a Nuvem, a Chittagong or this one - now I plan to make a EZ Square shawl combined with chittagong, using all my teal sockyarn stash.
Originally was thinking about neutral colours, but it just looks to “dead” on me when worn close to the face.
Feb. 24th

Startet with a 17x17 square and picked up stitches around - which looks quite messy - gnaaaa…
If I did it again, I would probably go for a normal Emely Ocker cast on.

Changed from yarnover increases knitted through the back loop to k1r and k1r as I am knitting at a very loose gauge, it looked to untidy (even for my taste).
March 1st
Finished the second ball and started the uni green one - I changed back to ktbl of Yarnover increases when I started the green part.

March 9th
Was my travel knitting on the train to Cosmoprof Bologna - got the manicure with this nail polish done from the CEO herself - hah! And it even matches my knitting!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen