Dienstag, 21. Juli 2020

Rezension: Aufbau vor laufender Kamera von Armin Maiwald

Ich würde mal wagen zu behaupten, dass 90% aller Deutschen Armin Maiwalds Stimme aus der "Sendung mit der Maus" kennen, und vermutlich auch viele Sachgeschichten, z.B. "Wie die Streifen in die Zahnpasta kommen". Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass Armin Maiwald eine Autobiografie geschrieben hat und das Hörbuch auch selbst eingelesen hat. Wie erwartet hat mir das Buch supergut gefallen- nur schade, dass es nur als gekürztes Hörbuch verfügbar ist!


Bibliographische Daten:

Aufbau vor laufender Kamera von Armin Maiwald * >>

Spielzeit: 6 Stunden und 52 Minuten
Argon Verlag, gekürzte Ausgabe
ASIN B00R4S4R1O


Klappentext:


Seit über 40 Jahren erzählt Armin Maiwald Sachgeschichten für Kinder. Jetzt erzählt er auf seine unnachahmliche Art - "solange das Gedächtnis noch funktioniert" - anlässlich seines 75. Geburtstags zum ersten Mal Geschichten in eigener Sache, angefangen beim Wiederaufbau nach dem Krieg und seinen ersten Schritten beim Theater und im Fernsehstudio. Zum Beispiel wie das anfing mit dem Kinderfernsehen in Köln: Alles wurde zum ersten Mal gemacht, jeder neue Film brauchte nicht nur gute Ideen, sondern auch ganz viel Recherche und Ausprobieren, bis ein Sachverhalt - "Wie kommt das Ei auf den Frühstückstisch?" - richtig erklärt und dargestellt war. Und die Technik dafür musste immer miterfunden werden. Armin Maiwald berichtet in seiner schnörkellosen Art von diesem ständigen kreativen Improvisieren, das nicht nur seine Arbeit als Fernsehproduzent, sondern sein ganzes Leben geprägt hat.


Über Armin Maiwald:


Armin Eckhard Maiwald[1] (* 23. Januar 1940 in Köln) ist ein deutscher Autor, Regisseur und Fernsehproduzent. Er ist Mitinhaber der Firma FLASH Filmproduktion & Filmstudio Köln, die unter anderem Filmbeiträge für Die Sendung mit der Maus produziert. Armin Maiwald war der Regisseur von Der Spatz vom Wallrafplatz, Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt und den ersten Folgen der Puppenspielserie Hallo Spencer, der er unter anderem Spencers Begrüßungsspruch „Hallo Leute von ‚A‘ bis ‚Z‘, von 1 bis 100, von Norden bis Süden, von Osten bis Westen, hier bin ich wieder, euer lieber guter alter Spencer!“ verlieh. Darüber hinaus fasste er seine Beiträge aus der Sendung mit der Maus in der Bibliothek der Sachgeschichten zusammen. Zudem ist er einer der Experten in der Quizsendung Frag doch mal die Maus.


Und, wie hat es mir gefallen?


Absolut top - eines meiner Highlights in 2020! Normalerweise mag ich es ja nicht so, wenn Autoren ihre Bücher selbst einlesen, aber bei DER Stimme ist das ein absolutes Muss und es ist wirklich schade, dass es das Hörbuch nur als gekürzte Lesung gibt!

Abgesehen von einem Blick hinter die Maus-Kulissen fand ich besonders seine Erzählung über seine Kindheit im Nachkriegsdeutschland sehr berührend: Wie seine Mutter wirklich überhaupt nichts hatte und die Familie, als ihm einer der drei Teller auf dem Weg zur Schulspeisung kaputt ging, nicht mehr gemeinsam essen konnte, weil nur noch 2 Teller da waren. Wie seine Mutter einen alten Wehrmachtspullover geribbelt, neu gestrickt und mit Rote Beete gefärbt hat, weil Feldgrau nicht getragen werden durfte. Zu diesen Nachkriegsgeschichten gibt es auch eine ganze Reihe der Maus-Geschichten, die ich vorher nicht kannte.

Aber auch seine Erzählungen über die Anfänge der Maus fand ich hochspannend und viele der Folgen, die er erwähnt - z.B. die über den Flugzeugbau mit dem "Maus-Sticker" auf dem fertigen Flugzeug habe ich mir nachher nochmal angeguckt.  Und auch die fiktive Bundestagswahl fand ich eine grandiose Idee.

Das "Fliewatüüt" -Filme * >> kenne ich als Kind der 80ger natürlich auch und habe sie geliebt. Interessant war es zu erfahren, wie aufwändig das Filmen der Realszenen mit dem Hubschrauber z.B. war. 

Insgesamt also ein absoluter Hörgenuss, sehr zu empfehlen, ich vergebe 5 von 5 Sternen!


So, jetzt Du:
Welches ist Deine liebste "Sendung mit der Maus"-Geschichte?
Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!



* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de


Kommentare:

  1. Mit Maus-Geschichten kann ich jetzt leider nicht dienen, aber das Buch hab ich mir gerade über booklooker bestellt (als Buch deshalb, weil ich mindestens genauso gern lese wie handarbeite.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, danke fürs Feedback - da bin ich ja mal gespannt, wie es Dir gefallen wird! Ich fand das als Hörbuch besonders gelungen, denn ich finde, dass Herr Maiwald wirklich eine tolle Vorlesestimme hat.

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>