Dienstag, 16. Juni 2020

Rezension: Licht in den Wolken von Iny Lorentz

Ich bin ja neulich erst mit Iny Lorentz in (Lese-)Kontakt gekommen >> und als mir jetzt bei der Onleihe dieses Hörbuch in die Hände fiel, hab ich gleich zugeschlagen.

Seit langem habe ich mal wieder ein Hörbuch in der Onleihe gehört- das geht nur über Streaming am Laptop bei mir, was ich etwas nervig fand, aber es war spannend genug und nicht soooo lang.


Bibliografische Daten:

Licht in den Wolken
von Iny Lorentz * >>


Spieldauer: 6 Stunden, 42 Minuten
Lübbe Audio, gekürzte Ausgabe
Sprecherin: Anne Moll
ASIN: B07PY4SK5G


Klappentext:


Auf einem Internat für höhere Töchter lernt Rieke, Tochter eines verarmten Offiziers, 1864 Gunda von Hartung kennen. Während eines Besuchs bei deren Familie trifft sie auch auf Gundas Bruder Theo. Der verhält sich dem selbstbewussten Mädchen gegenüber anfangs äußerst schroff, doch als Riekes Vater im Kampf schwer verwundet wird, steht er ihr selbstlos zur Seite. Noch bevor die beiden einander allerdings ihre Gefühle gestehen können, kommt es zu einem folgenschweren Missverständnis. Theo tritt in die Armee ein und zieht in den Deutsch-Französischen Krieg. Wird Rieke ihn jemals wiedersehen?


Über Iny Lorentz:




Über die Sprecherin, Anne Moll:


Anne Moll (* 30. Dezember 1966 in Rostock) ist eine deutsche Schauspielerin, Hörspiel- und Synchronsprecherin.Seit 1995 arbeitet sie außerdem als Synchronsprecherin und Sprecherin für den Rundfunk. Sie lieh ihre Stimme unter anderem Mariah Carey und Carmen Electra und wirkte zudem in zahlreichen Hörspielen (Die drei Fragezeichen) und Hörbuchproduktionen mit. Sie hat auch dieses Hörbuch gelesen >>


Und, wie hat es mir gefallen?


Doch, schon recht - die Iny Lorentz'sen wissen halt, wie man routiniert eine gute Geschichte erzählt und auch die Sprecherin macht einen guten Job. Mir ist beim Hören mal wieder klar geworden, wie froh ich sein kann, in einer Zeit und in einem Land zu leben, in dem ich auch als Frau unabhängig leben kann und weitgehend frei von finanziellen und gesellschaftlichen Zwängen leben kann.

Rieke ist als Tochter eines adligen, aber verarmten Offiziers schon ziemlich eingeschränkt - sie muss sich an gesellschaftliche Konventionen halten und kann nicht einfach allein durch die Gegend reisen, wie sie es gerne würde. Allerdings ist sie natürlich auch privilegiert, denn immerhin ermöglicht ihr ihre Tante eine gute Ausbildung - allerdings besteht die auch weniger in Rechnen und Geografie, sondern daraus, wie man eine gute Ehefrau wird.

Einige Wendungen sind mir dann aber doch zu sehr Show- z.B. die diversen eingestreuten "Kriminalstückchen", wo eine der Hauptpersonen rein zufällig eine Pistole dabei hat. Oder das Duell gegen Ende des Buches hätte ich jetzt auch nicht unbedingt gebraucht - aber das sind eher marginale Wermutstropfen...

Das Buch ist Teil 2 einer Triologie *>>, und idealerweise hätte ich natürlich mit Teil 1 anfangen sollen, das war bei der Onleihe aber gerade nicht verfügbar. Ich bin aber gut mitgekommen, auch ohne den ersten Teil zu kennen.

Insgesamt ein gutes Buch - ich vergebe 4 von 5 Sternen und kann mir gut vorstellen, die anderen Teile auch noch zu lesen resp. zu hören.


So, jetzt Du:
Welche Bücher von Iny Lorentz hast Du schon gelesen?
Kennst Du ähnliche Reihen, die in der Gründerzeit - um die Jahrhundertwende spielen?
Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!


* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>