Freitag, 3. Juli 2020

Domics Strickpläne: Rückblick - was habe ich gestrickt im Juni 2020

Schon wieder das halbe Jahr herum und Zeit, mal zu schauen, ob das, was ich  mir für Juni so vorgenommen hatte, auch tatsächlich wahr geworden ist. Bei meinem Vorschau-Post >> hatte mich mein Strickmojo a.k.a. die Lust zum Stricken ja so ein bissle verlassen.... aber schaun wir mal!


Sehr Sockenlastig: Meine Strickausbeute aus dem Juni 2020



Kunkelsocken: Fertig! Und zum Ende haben sie Spass gemacht


Ja, gerade bei meinen Kunkelsocken >> hatte ich ja zwischendurch den totalen Hänger: Alles war bäh und doof und verschränkte Maschen und komische Ferse und überhaupt alles!


Gegen Ende hat's Spass gemacht: Kunkelsocken aus Pandora Stricktick Garn


Tja, was soll ich sagen: Gegen Ende hatte ich richtig Spass daran! Plötzlich haben mir die verschränkten Zugmaschen total Spass gemacht, die Zunahmeferse fand ich interessant (und sie passt mir ganz hervorragend, denn ich habe einen eher hohen Spann) und über meine Garnwahl (gefärbt von Pandora Stricktick >>) bin ich auch extremst glücklich!


Diverse Restesocken und Sneaker sind fertig geworden


Ja, wie gesagt: Das Strickmojo war so ein bissle weg, und da gingen wirklich nur noch Restesocken, davon sind dann aber doch einige fertig geworden!

Meine Endless Saturday Socken >> habe ich nach 4 Einzelexemplaren, die beliebig kombiniert werden können, für beendet erklärt.


2 Paar weitere Restesocken aus dem Juni 2020

Und dann stand mir der Sinn nach noch mehr Restesocken, gerne Toe-Up, aber vielleicht nicht mehr ganz so zufällig wie die Saturday-Socken. Also habe ich mal in meinen Projekten gestöbert und beschlossen, dass ich einmal wieder Blendersocken >> stricken möchte, und dabei sind dieses >> und dieses >> Paar entstanden, die mir beide sehr gefallen, die Sneaker vielleicht noch einen Tick besser als die "normalen".


Noch eine Zunahmeferse, dieses Mal von unten


Tja, und da mir ja die Zunahmeferse bei den Kunkelsocken im Nachhinein so gut gefallen hat, dachte ich mir, ich stricke die direkt nochmal >>, dieses Mal von unten, also Toe-Up. Da sieht sie dann zwar ganz anders aus, sitzt aber ebenfalls sehr gut, finde ich!


Meine Toe-Up Socken: Ich habe nur ein 50 g Knäul verbraucht

Das kleine Knäulchen, das Du auf dem Bild siehst, ist dann auch alles, was von eim 50g Knäul Sockenwolle übrig geblieben ist - ich bin also für meine Socken in Gr. 37/38 mit weniger als 50 g ausgekommen, und der Schaft ist gar nicht mal soooo kurz!

Nur das Strukturmuster, das ich eingestrickt habe, sieht man bei der selbststreifenden Wolle gar nicht - naja, macht nix.


Last, but not least: Tasche gehäkelt - die ist eher so naja..


Ja, und auch meine Häkeltasche >> ist fertig geworden, aber so richtig zufrieden bin ich nicht: In dem Topflappen-Baumwollgarn * >> ist schon die leere Tasche relativ schwer, obwohl sie nicht so groß ist. Ich weiß also nicht genau, ob ich sie tatsächlich benutzen würde. Sollte ich die Tasche nochmal machen, würde ich definitiv ein dünneres Garn wählen!


Meine Tasche ist aus Topflappenbaumwolle und relativ schwer


So, jetzt Du: Wie war Dein verstrickter und verhäkelter Juni?
Bist Du zufrieden? Oder hattest Du vielleicht auch ein Motivationsloch?
Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!



* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>