Dienstag, 22. Oktober 2019

Rezension: Die Frau des Kaffeehändlers von Susanne Rubin

Der Hörbuch-Download wurde mir netterweise vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt - vielen Dank dafür!

Bibliografische Daten:

Die  Frau des Kaffeehändlers
von Susanne Rubin * >>


Audible Hörbuch
Spieldauer: 12 Stunden und 58 Minuten
Ungekürzte Ausgabe, Random House Audio



Klappentext:


Hamburg, 1896: Um vom Bankier Ferdinand Claasen einen Kredit zu erhalten, willigt der ehrgeizige Kaufmann Paul Friedrich Magnussen ein, dessen älteste Tochter Amalia zu heiraten. Amalia ist eine kluge Frau und mit ihrer Hilfe gelingt es Paul, seinen Kaffeehandel zu einem florierenden Unternehmen auszubauen. Doch Amalia ahnt nicht, dass er sich eigentlich von Anfang an zu ihrer schönen Schwester Helene hingezogen fühlte. Über ein Jahrhundert später entdeckt Melina Peters in der Hinterlassenschaft ihrer Großmutter Hinweise auf eine Verbindung zu der Kaffeehändler-Dynastie. Sie bewirbt sich bei P.F. Magnussen und wird die Assistentin des faszinierenden Leonard Magnussen. Von da an taucht sie immer tiefer in die privaten Schicksale ein, die hinter der offiziellen Familiengeschichte im Verborgenen liegen. Sie ahnt nicht, wie sehr diese mit ihrem eigenen Leben verknüpft sind.


Über Susanne Rubin:



Susanne Rubin ist eine waschechte „Hamburger Deern“. Zusammen mit ihrem Mann, einem pensionierten Kriminalbeamten, lebt sie in ihrer geliebten Heimatstadt. Nach eigener Aussage ist ihr Mann ihr persönlicher Held, und ihre inzwischen erwachsenen Söhne bezeichnet sie als die wunderbarsten der ganzen Welt. Sie liebt das Schreiben und Spieleabende mit ihrer Familie.


Über die Sprecherin Nicole Engeln:


Nicole Engeln ist in Karlsruhe geboren und hat ihre Ausbildung zur Schauspielerin an der "Badischen Schauspielschule" des Insel-Theaters absoliert. Für Random House Audio hat sie schon verschiedene Hörbücher eingesprochen * >>, unter anderem von Karen Sanders und Anna Todd.


Und, wie hat es mir gefallen?


Doch, war sehr nett! Die Zeit um die Jahrhundertwende mag ich ja bei historischen Romanen sehr gerne, Mittelalter oder sowas ist mir meist "zu historisch".  

Die recht neue "Mode", dass historische Romane zwei Zeitebenen haben, von denen eine in der Gegenwart spielt, mag ich nicht sooooo unbedingt. Hatte ich ja bei den Fliedertöchtern >> schon mal und auch hier hätte ich auf die Gegenwarts-Ebene verzichten können. Mir war eh spätestens nach der Hälfte der Story klar, worauf das hinauslaufen würde.

So hätte ich also gerne mehr über die Geschichte der starken, selbständigen Amalia erfahren: Gegen welche Widerstände hat sie arbeiten müssen? Wie ging das Leben ihrer Schwester und deren Ehemann weiter? Wie hat sie den Ersten und Zweiten Weltkrieg erlebt?

Das erfährt man zwar, aber nur sehr marginal und am Rande. Ich würde sagen, die historische Geschichte bekommt gute 4,5 von 5 Sternen, die Gegenwartshandlung mit der unsäglichen Liebesgeschichte gerade mal 3 Sterne.

Man merkt, dass sich die Autorin in Hamburg gut auskennt. Ich bin hin- und wieder geschäftlich in Hamburg, kenne die Stadt ein bissle und mag sie auch gern. Wenn Du also Hamburg-Fan bist, trägt das zum Lesegenuß bei. Man muß aber Hamburg nicht kennen, damit man die Handlung nachvollziehen kann.

Die Sprecherin macht ihren Job ordentlich - nicht überragend gut, aber auch nicht schlecht. Ich kann mir gut vorstellen, noch mehr von ihr gesprochene Hörbücher zu hören, aber ich würde ein Hörbuch nicht auswählen, nur weil ich ihre Art, vorzutragen, so toll finde.


So, jetzt Du:
Magst Du Bücher mit zwei Zeitebenen?
Welche historischen Romane, die um die Zeit der Jahrhundertwende spielen, kannst Du mir empfehlen?
Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!



* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>