Freitag, 16. August 2019

Knitalong, Crochetalong, Strickmit, KAL; CAL - was ist das und wie geht das?

Wenn Du schon ein bissle länger im "verstrickten Internet" unterwegs bist, ist Dir sicherlich schon einmal ein KnitAlong, kurz KAL, über den Weg gelaufen. Höchstwahrscheinlich hast Du sogar schon mal bei einem mitgemacht.

Was genau ein Knitalong ist und wie meine Erfahrungen dabei sind, darum soll es heute gehen.


Was ist ein Knit Along?


Ich habe hier ja schon hin und wieder >> einmal solche Strick-Mit-Aktionen erwähnt >>.

Auch in diesem ausführlichen Post über Stricken in Zeiten des Internets >> geht es schon einmal um diese Zusammen-Stricken-Aktionen. Also, was ist das jetzt?

Ein Knit-Along (kurz KAL) oder ein Crochet-Along (kurz CAL) ist eine Aktion, in der StrickerInnen zusammen stricken.


KALs haben meist einen fixen Start- und Endtermin


Diese Aktionen sind meist zeitlich begrenzt, man startet zusammen zu einem bestimmten Datum und sollte bis zu einem vorher festgelegten Enddatum fertig sein. Es gibt aber durchaus auch KALs mit "Open End".


Mustergebundene KALs: Es wird eine bestimmte Anleitung gemeinsam gestrickt


Bei mustergebundenen KALs wird die Anleitung festgelegt, die zusammen gestrickt wird. Anfang 2019 hat zum Beispiel Monika vom Youtube-Kanal "Momas Wollwelt" zum "Nonna-KAL" aufgerufen >>


Hier wurde die Anleitung "Nonnas Liaison" von Astrid Müller >> zusammen gestrickt. Dabei sind sehr schöne Projekte entstanden - ok, ist jetzt nicht gesagt, dass alle Strickerinnen offiziell am KAL teilgenommen haben, aber einige sicher schon. 

Solche Anleitungsbezogene KALs werden manchmal auch von DesignerInnen initiiert, um ein neues Muster bekannt zu machen.


Fertige "Nonnas" von Anfang 2019 




Wollgebundene KALs: Nur die Wolle eines bestimmten Färbers oder Herstellers wird verwendet


Bei manchen KALS wird auch das Garn festgelegt, das verwendet werden sollte, wenn z.B. der KAL von einem Garnhersteller oder Wollshop ausgerufen wird, der ein neues Garn bekannt machen möchte.
Ein Beispiel ist z.B. der Regentag-Mystery KAL, den Lanade im Dezember 2017 veranstaltet hat >>


Fertige Objekte beim "Regentag"-KAL von Lanade im Dezember 2017 



Auch Monika von Momas Wollwelt hat ihren Nonna-KAL vielleicht mit dem Gedanken gestartet, dass man dazu ihre Farbverlaufsbobbel verwenden könnte (weiß ich nicht genau, weil ich da nicht mitgestrickt habe).

Wollpakete für den KAL gibt's manchmal auch


Gerade plant sie einen KAL für den Pullover "Gaudi" >>, dazu wird es sogar darauf abgestimmte Wollpakete geben. Auch das kommt häufiger vor: Ein Wollanbieter initiiert einen KAL und bietet darauf abgestimmte Pakete an, inklusive Anleitung und dazu passendem Garn.

Ein bekanntes Beispiel sind da die Advents-KALs von Frau Dibadu, 2011 wurde da z.B. die "Herbergssuche" >> zusammen gestrickt.


Mystery-KALs: Ich weiß nicht, was ich da eigentlich stricke



War ein Mystery-KAL: Die "Herbergssuche" von Frau Dibadu 

Das bringt mich gleich zur nächsten "Unterkategorie" der Knit Alongs: Dem Mystery-KAL. Bei einem Mystery-KAL weiß man dann vorher nicht, wie das fertige Strickstück aussehen wird. Die Anleitung wird in Abschnitten, sogenannten "Clues" veröffentlicht.

Die TeilnehmerInnen wissen vorher nur, dass z.B. ein Tuch gestrickt wird, das dazu 4 Knäul Garn in kontrastierenden Farben in Sockenwollstärke mit einer ca. Lauflänge von X benötigt werden. Über einen bestimmten Zeitraum - meist 4-6 Wochen - werden dann die einzelnen Clues veröffentlicht.

Stephen Wests berühmte Anleitungen "Exploration Station" >>  oder "Marled Magic" >> waren ursprünglich mal Mystery-KALs.

Nach Abschluss des KALs wird die Anleitung dann meist als "normale" Anleitung veröffentlicht, die dann (so es denn eine Kaufanleitung ist) häufig etwas teurer ist als die Teilnahme am Mystery.

Ich persönlich mag ja Mystery-KALs überhaupt nicht - ich möchte schon wissen, dass mir das Strickstück nachher gefällt, das ich da produziere.

Und z.B. bei Herrn Wests  Building Blocks Shawl >> hat mir das fertige Objekt gar nicht gefallen.


Themengebundene KALs: Wir stricken Mützen, wir vollenden UFOs, wir stricken Anleitungen einer bestimmten Designerin, wir stricken für Weihnachten....


Manchmal wird auch nicht eine bestimmte Anleitung, sondern zu einem bestimmten Thema gestrickt - man nimmt sich z.B. vor, im Januar die UFOs fertig zu stricken (z.B. beim "MachdasUfoFertigKAL" von Frau Jetztkochtsieauchnoch >>).

Oder man strickt Anleitungen eines bestimmten Designers, da lief z.B. im Sommer 2019 der Get Shifty-KAL von Frau Strickfaultier >> Dabei wurden die "Shift"-Anleitungen der Designerin Andrea Mowry gestrickt.


Fertige Objekte im Get Shifty KAL von The Knitting Sloth 


Weitere KAL-Themen können sein die Anleitungen aus einem bestimmten Buch oder Zeitschrift, nur Strickstücke einer bestimmten Kategorie, z.B. nur Mützen, nur Strickstücke mit einer bestimmten Technik, z.B. nur Zopfmuster oder Stricken für den guten Zweck, z.B. die Adventskalendersöckchen für die Kinderklinik Tübingen letztes Jahr.


Ich will bei einem Knit Along mitmachen - wie geht das?


Bei Ravelry kannst Du gezielt nach aktuellen KALs suchen >> Oder Du fragst einfach mal Google - ich habe da z.B. den "12 bis 12 KAL" von Lanade aufgetan >>, bei dem bis Weihnachten 12 Geschenke fertig gestrickt werden sollen. Meist kannst Du Dich dann irgendwo zum KAL anmelden.

Gehört unbedingt dazu: Der Austausch zum KAL in einer Gruppe


Was unbedingt zu einem KAL dazu gehört: Man tauscht sich währenddessen darüber aus.nDas kann über eine eigene Gruppe bei Ravelry sein.
Oder bei Facebook. Oder bei Instagram. Oder bei *hiersocialmediaplattformDeinerWahleinfügen*
Oder die Strickerin berichtet auf ihrem Blog über die Fortschritte.

Da berichtet man dann über Probleme mit der Anleitung und bekommt Tipps, wie man die lösen kann. Du wirst angefeuert, wenn die Motiviation nachlässt und man siehst, wie die anderen KAL-TeilnehmerInnen so voran kommen.

Es werden Bilder und Tipps geteilt und es macht einfach Spass! Das mit den Bildern kann bei Mystery-KALs natürlich ein Problem sein,
denn Teilnehmer, die hauptsächlich deshalb teilnehmen, weil sie das "Überraschungselement" mögen, können natürlich massiv "gespoilert" werden wenn StrickerInnen, die schneller sind, zu früh ihre Fortschrittsbilder zeigen.
Aber ich mag halt eh keine Mysteries.


So, Frau Domic: Was sind denn Deine Knit-Along-Erfahrungen ?


Mein erster KAL, gleich inklusive Swap


Der erste KAL, an den ich mich erinnere, war zum Buch "One Skein" von Leigh Radford * >>  und wurde damals vom Verlag organisiert.


Mein erster KAL war zum Buch "One Skein" 


Dazu gab es auch einen Swap damals und ich habe von meiner Partnerin aus Australien (!) einen handgenähten Stoffbeutel bekommen, den ich bis heute zum Brötchenholen verwende.


Ich mag Knit-Alongs, die als "Challenge" funktionieren


Ansonsten mach ich immer gern bei KALs mit, die auch in Richtung "Challenge" gehen.

Es geht dann darum, gemeinsam auf ein vorher festgelegtes Ziel hinzuarbeiten.
Ich habe mir z.B. vorgenommen, in 2019 12 Paar Socken zu stricken und bin dazu in der Ravelry-Gruppe "12 Socken in 2019" >> Ich bin da auch ganz gut unterwegs, immerhin 10 Paar Socken und 1x Füsslingen sind schon fertig.


12 Paar Socken sollen es werden in 2019, 11 sind schon fertig 


In der Drops-Gruppe gibt es - meistens in der Fastenzeit - ebenfalls einen  UFO-Kal >>, in dem unfertige Objekte ( = UFOs) fertiggestellt werden sollen, das war für mich immer recht erfolgreich.

Schöne thematische Socken-KALs gibt es bei "Auf Socken durch die Welt"


Sehr schön sind auch thematische KALs: In der Ravelry-Gruppe  "Auf Socken durch die Welt" >> wird jeden Monat ein "Reiseziel" ausgegeben. Die Teilnehmer stricken dann einen Monat Socken, die zu diesem Thema passen. Im Augenblick ist das Reiseziel "Finnland". Dazu gibt's hier ein Bundle mit zum Thema passenden Mustern >> - sieht toll aus,oder?


Ravelry-Bundle mit Mustern zum Thema Finnland 



Die Gruppenmitglieder suchen dann Anleitungen heraus, die zu dem Thema passen und der "Reiseleiter" erzählt etwas zur Geschichte des Reiseziels,
zu Traditionen und Bräuchen und verlinkt auch anderes, was dazu passt, z.B. Rezepte. Ich war zwar in der Gruppe schon länger nicht mehr so aktiv, finde aber die Idee prinzipiell ausgesprochen bezaubernd.

Mein erster eigener KAL: Der Sternkissen KAL


Ja, ich habe schon mal selbst einen KAL initiiert - das war im Dezember 2018, wo wir in der Ravelry-Gruppe "Zusammenstricken" das Sternkissen gestrickt haben >> Und ich war sehr froh, dass ich den "Druck" des KALs hatte, will sagen, dass wir uns gegenseitig angefeuert haben - sonst wäre mein Kissen garaniert nicht fertig geworden....


Fertige Objekte beim Sternkissen-KAL im Dezember 2018 

Aktuell: Der Comodo-Mini-KAL

Stricke ich im Moment bei einem KAL mit? Naja, so halb: Ich stricke ja gerade den Comodo >> und habe im Comodo-Thread  in der Gruppe der Designerin >> einen Mini-KAL angezettelt, will sagen: Ich zeige da regelmässig die Fortschrittsfotos und tausche mich mit den anderen über meine Modifikationen aus - macht Spaß soweit!


Bücher zum Thema Knit Along und Crochet Along





So, jetzt Du:
Hast Du schon mal an einem KAL / CAL teilgenommen? An welchem?
Wo habt Ihr Euch ausgetauscht? Ravelry? Facebook? E-mail?
Hat es Spaß gemacht oder eher nicht?
Hast Du schon mal selbst einen KAL veranstaltet?
Planst Du in nächster Zeit, an einem KAL teilzunehmen?
Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!


* = Affiliate-Link, führt zu Amazon de

Kommentare:

  1. Ich habe schon ein paar KALs mitgestrickt, weil ich die Teile sowieso stricken wollte. Momentan stricke ich am Fadenstille Jubiläums Schal mit, weil ich schon so lange in dieser Gruppe bin. Hier lerne ich bzgl. Zopfmustern einiges Neues, aber ich fühle mich durch so einen Endtermin auch leicht unter Druck gesetzt - andererseits wird so ein Teil dann auch fertig und fristet kein ewiges Dasein in einem Strickkörbchen.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Druck kenne ich gut! Den mach ich mir meist selber, vor allem will ich das Projekt dann "weg" haben, will sagen, ich setze mir meinen persönlichen Endtermin viel früher als den eigentlichen KAL-Termin...

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>