Mittwoch, 23. Mai 2018

EBooks offline kaufen, Jahreszeiten-Leser, The Frugalwoods, Günstig kochen, Tolino-Hülle: 5x Inspiration am MIttwoch

Oft stolpere ich im Laufe einer Woche über Dinge, die ich Dir zeigen möchte -das können zum Beispiel sein
  • interessante Strickanleitungen
  • leckere Rezepte
  • neue Bücher, Blogs, Podcasts oder andere Medien
  • nützliche Tools & Gadgets
  • Veranstaltungen, Kurse und Seminare
  • Perlen aus dem Blogarchiv

Bei einigen meiner liebsten Blogs - z.B. bei "Frau Dingdong" oder auch beim "Finanzwesir" gibt es solche Wochenrückblicke, und ich lese sie immer sehr gerne. Drum gibt es auf Domics Pinnwand jetzt auch einen Wochenrückblick - der Abwechslung wegen zur Wochenmitte, zum Bergfest am Mittwoch sozusagen.






1. EBooks offline im Laden kaufen und verschenken



Ich bin ja bekennender eBook Fan >> So sehr, dass ich gedruckte Bücher eigentlich gar nicht mehr lese. Aber ich bin auch ehemalige Buchhändlerin. Und als solche möchte ich gerne den lokalen Buchhandel unterstützen. Ebooks für mich selbst habe ich deshalb des Öfteren auf den Webseiten der lokalen Buchhandlung gekauft (zum Beispiel hier bei Bücher Linnemann in Paderborn >> oder hier bei der Abraxas-Buchhandlung in Ettlingen >>). Wollte ich ein eBook verschenken, war das schon schwieriger. Das ging meines Wissens nur bei ebook.de - guckstu hier >>

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich bei meinem letzten Thalia-Besuch gesehen habe, dass ich auch dort eBooks offline kaufen und sogar verschenken kann - guckstu hier auf der Thalia-Website >>

Ja, ich weiß -Thalia ist eine Kette und kein unabhängiger Buchhandel. Aber wenn die eine Lösung für den Offline-Kauf gefunden haben, finden vielleicht auch die anderen Buchhandlungen eine Lösung? Ich fände es klasse!

Erzähl doch mal:

Hast Du schon mal ebooks verschenkt?

Wie machst Du das mit dem ebook-Kauf?

Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!



2. Jahreszeiten-Leser


Frau Lesen in vollen Zügen >> hat sich Gedanken gemacht, ob es Bücher gibt, die Du nur zu bestimmten Jahreszeiten lesen magst. Das geht mir eigentlich nur bei Winter- und Weihnachtsbüchern so, die möchte ich nicht im Hochsommer lesen. Und Du?


3. Die Frugalwoods >> 


Das Thema "Minimalismus - Nachhaltigkeit- Finanzielle Unabhängigkeit" fasziniert mich ja schon seit einiger Zeit - mehr Infos dazu findest Du hier>> und hier >> Über diverse Blogs - frag mich nicht, wie genau - bin ich jetzt auf die "Frugalwoods" >> gestossen, ein Paar Anfang 30, das mit seinen beiden kleinen Töchtern im ländlichen Vermont lebt. Frau Frugalwood (muss nur ich immer an ein kleines, feistest, knauseriges Schweinchen denken? Frugal-Wutz *albernkichert*?) hat auch ein Buch geschrieben: "Meet the Frugalwoods" von Elizabeth Willard James * >> Das gedruckte Buch ist noch recht teuer, bei Audible >> gibt es aber eine Hörbuch-Variante auf Englisch, die ich direkt mal auf meine Merkliste gesetzt habe.


4. Chefkoch-Forum: Günstig Kochen, günstig leben >>


Inspiriert von den Frugalwoods aus 3tens  (die ja nu in Vermont leben) habe ich mal gesucht, ob ich nicht auch günstige Kochrezepte finde, die eher an den deutsch(sprachigen) Raum angepasst sind - und klar bin ich fündig geworden: Beim Chefkoch gibt es ein Forum mit Titel "Günstig Kochen, Günstig Leben" - und da gibt es eine Linksammlung genau zu dem Thema >>


5. Tolino-Hülle von Amazon


Ich besitze einen Tolino und einen Kindle - mehr dazu hier >> Für den Tolino habe ich aber bisher eine selbstgehäkelte Hülle verwendet >>. Das war zwar soweit ok, aber beim Lesen im Bett stelle ich das eBook gerne seitlich auf, und da ist so eine Klapphülle ganz praktisch. Irgendwie bin ich aber gar nicht auf die Idee gekommen, dass es Tolino-Hüllen auch bei Amazon geben könnte - ist ja sowas wie der Feind, oder? Ich bin aber fündig geworden und meine Hülle ist soooo schön buntig und gefällt mir richtig gut - guckstu hier * >> Ich habe übrigens den Tolino Shine HD, also den mit Beleuchtung und kann den sehr empfehlen.


So, jetzt Du: Verrätst Du mir Dein liebstes Spar-Rezept?
Hast Du eine Hülle für Deine Ebook-Reader?
Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!



* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de

Kommentare:

  1. Hallo Domic
    diese eBooks-Gutschein-Karten habe ich im Thalia in Hamburg gesehen und fand das eine tolle Idee! Ich glaube aber, die gibts bisher nur für einige Bestseller-Titel, aber immerhin :-) Bei uns in der Schweiz habe ich die noch nicht entdeckt, mal sehn, ob sie hier nachziehen.
    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, das ist cool? Das funzt nicht nur für Bestseller, aber die drucken wahrscheinlich die Bestseller als "Lockstoff" auf die Karten... Ich hab es aber auch noch nicht versucht, aber mein e-Book-lesender Papa hat im Juni Namenstag und im Juli Geburtstag, da teste ich das vielleicht mal.

      Löschen
    2. Ah okay, wusste nicht, dass es auch für andere Bücher geht. Die Idee ist toll. Ja, berichte, falls dein Papa glücklicher Besitzer solch eines eBook wird :-)
      Liebe Grüsse, Anya

      Löschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>