Mittwoch, 16. Mai 2018

Verena Stricken als ePaper, Männer für leichte Stunden auf Netflix, Stephen & Penelope, Hotel in Amsterdam, Grossewolle: 5 x Inpsiration am Mittwoch

Oft stolpere ich im Laufe einer Woche über Dinge, die ich Dir zeigen möchte -das können zum Beispiel sein
  • interessante Strickanleitungen
  • leckere Rezepte
  • neue Bücher, Blogs, Podcasts oder andere Medien
  • nützliche Tools & Gadgets
  • Veranstaltungen, Kurse und Seminare
  • Perlen aus dem Blogarchiv

Bei einigen meiner liebsten Blogs - z.B. bei "Frau Dingdong" oder auch beim "Finanzwesir" gibt es solche Wochenrückblicke, und ich lese sie immer sehr gerne. Drum gibt es auf Domics Pinnwand jetzt auch einen Wochenrückblick - der Abwechslung wegen zur Wochenmitte, zum Bergfest am Mittwoch sozusagen.


1. Verena Stricken im neuen Layout und als EPaper


Durch einen Post von Lisi Bloggt >> bin ich darauf gestossen, dass die Verena Stricken ein neues Layout hat - sieht besser aus als bisher! Allerdings gibt's diesen "Zeitungsteil" in der Mitte, auf dem die Anleitungen in Minischrift schwarz-weiß sind immer noch - das find ich ja nu nicht mehr wirklich zeitgemäss... Was für mich als bekennenden Digital-Junkie noch viel wichtiger ist: Es gibt das Heft endlich auch als e-paper! Bei United Kiosk kannst Du Abo- und Einzelheft als PDF bestellen >>  Bin gespannt, ob da dann die Qualtität der  Anleitungen im PDF besser ist als in diesem Zeitungs-Mittelteil!

2. Netflix-Filmtipp:
Männerjogginghosen mit "HOT" über dem Poppo


Dieser Film läuft nur auf Netflix (hab ich nicht - Du? Zufrieden? Zu empfehlen) und der Trailer von "Kein Mann für Leichte Stunden" >> liest sich so, als sollte ich mir mal ernsthaft Gedanken machen, ob ich das nicht mal austesten möchte - hier die Inhaltsangabe: Ein skrupelloser Chauvinist wacht zu seinem Bestürzen eines Tages in einer von Frauen dominierten Welt auf und legt sich mit einer einflussreichen Schriftstellerin an.Mit: Vincent Elbaz, Marie-Sophie Ferdane, Pierre Benezit
Danke für den Tipp, Madame Moneypenny! >>

3. Stephen & Penelope in Amsterdam


Als ich diesen tollen Post von Frau La Wollbindung >> gelesen habe, fiel mir auf, dass ich noch gar nicht von meinem Raubzug bei Stephen und Penelope berichtet habe. Sie wurden im Vla-Post hier >> nur am Rande erwähnt. Also: Solltest Du die Chance haben, in Amsterdam den tollen Wolladen von Stephen & Penelope >> zu besuchen: MACH. DAS. UNBEDINGT. Das geht auch mit eher wenig Zeit - der Laden liegt ca. 5 Minuten zu Fuß von der Metro-Station "Nieuwmarkt", das bekommst Du auch während einer Geschäftsreise unter. Vom Bahnhof ist das auch nicht sehr weit weg, vielleicht eine Viertelstunde zu Fuß.

4. Amsterdam: Unterkunft & Public Transport


Alle anderen Tipps von Frau Wollbindung möchte ich auch noch ausprobieren, wenn ich denn irgendwann mal Zeit für eine private Reise nach Amsterdam habe. Gewohnt habe ich übrigens im A&O Hostel/Hotel (ich im Hotel-Teil) am Stadtrand >> Kann ich ebenfalls empfehlen, war erstaunlich ruhig, weil die Teenies auf Klassenfahrt in anderen Etagen untergebracht waren. Mit der Metro war ich in 10 Minuten in der Innenstadt. Ich hatte so ein 72-Stunden-Ticket für die Metro für € 17,50, das war völlig ok >>.


5. Deutsche Merinowolle bei Grossewolle


Über irgendeinen Strickyoutuber (ich glaube, es war Tanjas Wollzeit >> ) bin ich auf den Shop von Grossewolle >> gestoßen. Dort gibt es deutsche Merinowolle, sowohl naturfarben als auch gefärbt, die sehr interessant aussieht. Das möchte ich zum Herbst und Winter hin gerne mal ausprobieren, im Moment ist mir das einfach noch zu warm für Wollgarn.


So, jetzt Du:
Warst Du schon mal in Amsterdam?

Was würdest Du sagen, was muss man sich ansehen?

Liest Du die Verena? Gedruckt oder Digital?

Kennst Du die Merinowolle von Grossewolle?

Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>