Sonntag, 19. November 2017

Fair-Isle Einstrickmuster in 2 Farben: Anleitungen und Buchtipps


Seit ich beim Soxx-Book KAL mitmache, bin ich – mal wieder – in das Fair Isle Loch gefallen. Das Stricken mit 2 Farben gleichzeitig macht einfach superviel Spaß. Es gefällt mir sehr, wie sich so laaangsam das Muster entwickelt. Und das sieht – je nachdem, welche Farben Du kombinierst, immer wieder anders auch.

Allerdings muss ich noch ein bissle an meiner Fadenspannung und Technik arbeiten. Im Moment führe ich beide Fäden auf der Linken Hand, so wie das in dem in diesem Blogpost verlinkten Post beschrieben ist.

Dabei fehlt mir aber wohl noch etwas die Übung – das Maschenbild ist teilweise recht ungleichmässig. Eingehende Recherchen haben ergeben, dass sich das nur mit ausreichend Übung gibt. Im Moment bin ich auch noch sehr motiviert und fest entschlossen, diese Übung zu bekommen.


Ich bin also mal meine zahlreichen Strickbücher durchgegangen und werde Dir die vorstellen, in denen schöne Einstrickmuster enthalten sind.

Fair Isle: Was ich früher schon gestrickt habe und was ich dabei gelernt habe


Eines meiner ersten Fair Isle Projekte war das Kissen „Chill Stopper“. Die Anleitung stammt – zumindest teilweise – aus dem Buch Color byKristin von Kristin Nicholas*

Wie Du siehst, habe ich oben dann gehäkelte Quadrate angefügt. Die hatte ich irgendwann mal gemacht und die mussten weg. Das Garn ist Drops Safran, ein reines Baumwollgarn. Das ist keine so gute Idee für ungeübte Fair Isle Stricker, denn in dem glatten Garn fällt es umso mehr auf, wenn frau das mit der Fadenspannung noch nicht so recht heraus hat.

Besser ist es, ein Garn zu verwenden, das ein wenig „Grip“ hat, in dem sich die Fasern also etwas besser verhaken. Das ist vor allem bei Garnen mit einem nicht unerheblichen Wollanteil der Fall. Idealerweise sind die sogar ein bissle „kratzig“ - dann verhaken sich die Fasern nämlich besonders gut.

Fair Isle Bücher mit Einstrickmustern


Ein großer Teil der Faszination von Fair Isle ist für mich, wieviele tolle Einstrickmuster es gibt. Da kommt man mit einer Recherche auf Ravelry und Pinterest schon ganz schön weit. Allerdings habe ich die Anleitungen gerne auch „gebündelt“ an einer Stelle – sprich, im guten alten Buch. Hier jetzt meine Tipps zu dem Thema:


Alice Starmores Charts



150 Strickmuster von Frau Mucklestone


Frau Mucklestone ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Strickmustersammlerinnen. Es gab früher auch einmal ein englisches Buch mit 250 Einstrickmustern, jetzt habe ich aber nur noch dieses gefunden „150 Strickmuster aus Skandinavien: KlassischeJacquardmuster mit Strickproben, Zählmustern und alternativenFarbstellungen von Mary-Jane Mucklestone“ * Das habe ich selber nicht, aber ich denke, es sieht sehr vielversprechend aus, das könnte sicher eine gute Investion für mein Weihnachtsgeld sein …

Little Red in the City


Im Buch „Little Red in the City“ (zu beziehen nur über die Website der Designerin) gibt es die wunderschöne Jacke „Chickadee“, die eine Rundpasse mit eingestrickten kleinen Vögeln hat.

Julekuler – gestrickte Christbaumkugeln


Eines meiner ersten FairIsle Projekte (davon habe ich ja hier schon berichtet) waren die Weihnachtskugeln aus dem Julekuler Buch von Arne & Carlos * – dafür hast Du ja bald schon wieder Verwendung! Ein teil meiner damaligen Produktion ging übrigens an meinen Bruder und seine Frau, die einen jungen Berner Sennhund hatten, der „normale“ Christbaumkugeln gerne mal für Äpfel hielt und herein biss. Das konnte er bei den gestrickten Kugeln ruhig machen...


Mehr Arne & Carlos: Norgestrikk


Von Arne und Carlos gibt es auch noch ein weiteres Buch mit Fair Isle-Mustern: „Norgestrikk: Pullover & Accessoires intraditionellen Mustern“ *
 Das sind dann allerdings keine Kleinteile, sonder traditionelle norwegische Pullover – so einer steht dringend auch noch mal auf meiner Liste.

Fair Isle in Debbie Stollers Grundlagenbüchern


In meinem ersten Post zum Thema Strickbücher habe ich ja schon Debbie Stollers Grundlagenbuch Stitch and Bitch *  vorgestellt. Es gibt diverse Folgebücher von Frau Stoller: In „Stitch and BitchNation“ *
gibt es eine schöne, wenn auch sehr einfache Strickjacke mit Fair IsleRundpasse.

In dem sind diverse hübsche zweifarbige Projekte, zum Beispiel eine niedliche Kinderjacke mit Schäfcheneinen toller gesteekten Kinderpullover und ein einfacher Lopi-Pullover.


Weitere Grundlagen von der Godmother of Knitting, Frau Zimmermann


Elizabeth Zimmermann ist sowas wie die „Patin“ der Strickszene. In ihrem Grundlagenbuch Knittingwithout Tears* (auf Deutsch also "Stricken ohne Tränen" - ein genialer Titel, wie ich finde!) beschreibt sie einen klassischen rundgestrickten Lopi-Pullover

Mützen – die ideale Fair Isle Übung


Mützen sind für mich das ideale Fair Isle Projekt: Frau braucht nur eine davon (nicht wie bei Socken und Handschuhen 2!) . Sie sind relativ schnell fertig. Durch die doppelte Fadenführung sind sie relativ warm und winddicht. Und sie machen echt was her!

Auf Grundlage von „Soxx Nr. 15“ aus dem Soxx-Buch * habe ich die Mütze links produziert – Du siehst, an meiner Fadenspannung muss ich echt noch arbeiten.

Ich habe in meinen Büchern gestöbert und dabei „Drop Dead Easy Knits" von Gale Zucker * gefunden. Darin gibt es einen „Sidekick Hat“.Der sieht toll aus, ob ich den jetzt aber als „Drop Dead Easy“ bezeichnen würde – ich weiß nicht...

In einem weiteren Mützenbuch, das ich besitze (gab es auch mal auf Deutsch, gibt’s aber scheinbar nur noch auf Englisch neu, aber vielleicht findest Du es antiquarisch): Weekend Hats: 25Knitted Caps, Berets, Cloches, and More * Die „Chroma Cap“ könnte ich mir auch mal vorstellen


Kostenlose Anleitungen für Einstrickmuster auf Ravelry


Auch auf Ravelry gibt es viele kostenlose Fair Isle Anleitungen – schaumal in dieser Suche


Und was plane ich jetzt?


Wie gesagt: Übung macht den Meister respektive die Meisterin!
Schon ewig in meiner Tapetenrolle a.k.a. Queue auf Ravelry steht schon seit Jahren ganz oben der Schal/Loop „My Favorite Things“.

Das ist weniger eine Anleitung, sondern eher ein Rezept:
Man schlägt so um die 100 Maschen (bei Sockenwollstärke) an und strickt dann immer in der Runde alle Charts, die einem in die Finger kommen. Auf der Übersichtsseite bei Ravelry gibt es eine tolle Auswahl ankreativen Umsetzungen- über 1043 per Mitte November 2017!


So, jetzt Du:

Welche Bücher mit Fair Isle Mustern kannst Du mir empfehlen?

Welche Fair Isle Projekte hast Du schon gestrickt?

Was hat gut geklappt, was gar nicht?

Gibt es ein Projekt, das Du unbedingt demnächst in Angriff nehmen willst?

Dann schreib es mir doch bitte in die Kommentare!


* = Affiliate Link, führt zu Amazon.de




















Kommentare:

  1. Früher habe ich schon öfter fair isle gestrickt, durch das SoxxBook habe ich wieder damit begonnen. Da man bei diesen Mustern keine Fäden verweben muss, arbeite ich auch mit beiden Fäden auf einer Hand (bei mir rechts) und das geht gut. Neulich habe ich allerdings einmal mit Einweben und beidhändig anhand eines Videos geübt. Das ging noch recht langsam und die Fadenspannung war auch noch nicht optimal. Aber Übung macht den Meister.
    Deine Mütze wird übrigens ganz toll.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, danke für das Kompliment - ich finde, die Mütze hat noch Luft nach oben.. ;-) Ich finde ja gerade das Einweben viel einfacher, wenn man beide Fäden links führt. Aber ich fände es halt cool, das beidhändig zu können - sieht halt extrem "Skilled" aus... Aber jetzt optimiere ich erstmal meine Fadenspannung auf der linken Hand und dann sehen wir weiter.

      Löschen
  2. Danke für den Ravelry Linktipp. Werd da mal durchschmökern.
    Ich hab voriges Jahr auch das erste Mal Fair Isle Muster gestrickt, bin begeistert, muss aber auch noch an der Fadenspannung arbeiten. Grundsätzlich aber super lustig :)

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela, mir geht das so: Ich begeistere mich für eine neue Technik, fange an und stricke was - und dann kommt die nächste Technik, die ich auch toll finde - und schwups, geraten die Pläne ins Hintertreffen. Aber den Loop will ich schon sooo lange stricken, der ist jetzt echt mal dran -noch stehen die Vorsätze...

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte nur kurz anfügen, dass nicht alles was mit mehr als einer Farbe in einer Reihe gestrickt wird, Fair Isle ist.

    Fair Isle ist eine regionale Technik und kein Sammelbegriff, das sollte nicht immer durcheinandergewürfelt zu werden;=)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>