Dienstag, 10. April 2018

Neue Bücher von Lieblingsautoren: Gemeinsam Lesen bei Schlunzenbücher



Bei dieser Aktion habe ich bisher noch nicht mitgemacht, aber ich lese sie immer gerne in anderen Blogs - drum habe ich mir gedacht, da kann ich doch auch gleich mitmachen!

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher stattfindet. >> Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden. 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Unsere unbekannte Familie - wahre Geschichten von Tieren und Menschen" von Jürgen Teipel * >> Das habe ich vom Suhrkamp-Verlag als Leseexemplars-Ebook bekommen, vielen Dank schon einmal dafür! Ich habe gestern erst angefangen und erst das Vorwort und das 1. Kapitel gelesen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


"Sie blieb 14 Tage da und flog dann weg."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Das Buch ist eine Sammlung von Tiergeschichten, die vom Autor gesammelt, aber in den Worten der Erzählenden aufgeschrieben wurde. Es sind da also ganz unterschiedliche Menschen, die da von ihren Erlebnissen mit verschiedenen Tieren berichten. Im ersten Kapitel berichet z.B. eine Frau über eine Amsel, die sie großgezogen hat, als sie aus dem Nest gefallen war und die dann später immer wieder zu Besuch kam. Das Buch würde ja auch zu Tinettes "tierisch"-Post gut passen - guckstu hier >>

Eigentlich mag ich keine Kurzgeschichtensammlungen, aber dieses Buch gefällt mir bisher recht gut. Ich finde es vor allem interessant, dass sich der Autor bemüht hat, den Sprachstil der Erzählenden beizubehalten, das macht die Geschichten wirklich authentisch und kurzweilig. Ist halt eher ein biografisches Sachbuch als Fiktion - und das mag ich ja eh, wie Du hier nachlesen kannst >>


4. Von welchem Autor/in, von dem lange nichts mehr erschienen ist, wünscht du dir ein neues Buch?

Hm- da fällt mir nicht wirklich etwas ein. Den aktuellen Frederik Backman hab ich ja gerade erst gelesen - hier geht es zur Rezension von "Kleine Stadt der großen Träume" >>  und die deutsche Übersetzung des nächsten Teils wird schon noch kommen, das eilt nicht.

Vielleicht etwas neues aus der Virgin River Serie* >> von Robyn Carr * >>?  Wobei da die späteren Bände schon nicht mehr so gut waren wie die ersten.

Nee, ich glaube, da habe ich keinen Bedarf, bin froh und glücklich damit, meinen virtuellen SUB abzuarbeiten durchzulesen >> .

Und was liest Du gerade? Gefällt es Dir? Kannst Du es mir empfehlen?
Schreib es mir doch bitte in die Kommentare!


* = Affiliate-Link, führt zu Amazon.de

Kommentare:

  1. Im Gegensatz zu Dir, mag ich Kurzgeschichten - "Unsere unbekannte Fmailie" ist mir sogar schon mal über den Weg gelaufen, aber gelesen habe ich es noch nicht. Sollte ich vielleicht mal ändern...

    Viele liebe Grüße
    Der Büchernarr Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Kommentar! Doch, ich denke, da kann ich Dir guten Gewissens zuraten - liest sich wirklich ganz gut.

      Löschen
  2. Hallo liebe Domic,

    ich finde dein aktuelles Buch sehr ansprechend. Ich bin ja ein großer Tierfreund und lese gerne von den Wesen, die leider keine eigene Stimme haben (dürfen). Irgendwie erinnert mich das gerade an ein Buch, das ich auch noch gerne lesen möchte: "Das geheime Seelenleben der Tiere" von Peter Wohlleben. Kennst du es vielleicht sogar schon?

    Mir ist es ja auch nicht so leicht gefallen, einen Autor zu finden, der schon "lange" nichts mehr veröffentlicht hat. Was ist das überhaupt genau, "lange" - wer definiert das? ;) Ich habe mich dann für ein Buch von einem Autor entschieden, der 2016 zuletzt etwas rausgebracht hat. Aber eigentlich finde ich es auch gar nicht sooo wichtig, denn mein SuB ist sowieso gigantisch und müsste mal etwas kleiner gelesen werden. *räusper*

    Alles Liebe dir!
    Janine aus Meine Welt der Bücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine, gell, diese Bloggerei lässt den SUB sowas von wachsen! Ich hab ja erst überlegt, ob ich einen Autoren nehmen soll, der schon gestorben ist, deren Bücher ich aber sehr mag - Maeve Binchey vielleicht oder Dorothy Sayers oder so.

      Löschen
  3. Hallo Domic,
    ich habe "Unsere unbekannte Familie - wahre Geschichten von Tieren und Menschen" auch als Rezensionsexemplar vom verlag bekommen, aber gefallen hat es mir nicht. So wirklich konnte ich mit dem Buch nichts anfangen.
    Wenn es dich interessiert: http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/2018/03/juergen-teipel-unsere-unbekannte-familie/
    Frederik Backman kenne ich nicht, aber ich habe auch keinen Autoren gefunden, der schon länger nichts mehr herausgebracht hat (alle die mir spontan eingefallen wären leben nicht mehr...)
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2qjpYmc

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, spricht mich jetzt aber auch nicht so wirklich an. Es klingt aber trotzdem nach schönen Geschichten :)
    Ich wünsche dir noch viel Freude beim lesen :D

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf Domics Pinnwand! Beachte bitte diese wichtige Information zum Datenschutz: Mit Abschicken des Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Angaben zum Namen, Email-Anschrift und URL Deiner Webseite/Blog und die Nachricht selbst z.B. von externen Dienstleistern wie Google gespeichert werden. Weitere Informationen findest Du im Impressum >> und unter Datenschutz >>